Preußen Münster holt Königs aus Rostock

Angreifer erhält Vertrag bis Saisonende

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 23.01.2020 | 13:26

Marco Königs bei Hansa Rostock

War zuletzt in Rostock kaum noch gefragt: Marco Königs. ©Imago images/Christian Schroedter

Preußen Münster war auf der Suche nach einem Ersatz für Rufat Dadashov und hat ihn gefunden: Vom FC Hansa Rostock kommt Marco Königs. Das gaben beide Vereine am heutigen Donnerstagnachmittag bekannt. Für Königs ist es nicht das erste Engagement an der Hammer Straße.

Reichlich Erfahrung

Bereits in der Rückrunde der Saison 2011/12 sowie in der darauffolgenden Spielzeit stand Königs beim SCP unter Vertrag. Es folgten Stationen bei Wehen Wiesbaden, Jahn Regensburg, Fortuna Köln sowie in Würzburg, ehe der Stürmer beim FC Hansa Rostock anheuerte. Insgesamt 173 Drittliga-Spiele stehen in seiner Vita, 37 Tore sowie 19 Vorlagen gelangen Königs dabei. 

Froh über die Verpflichtung zeigte sich SCP-Geschäftsführer Malte Metzelder. "Marco ist ein sehr zweit- und drittligaerfahrener Spieler, der viel für die Mannschaft arbeitet und sich sofort für die Rückkehr nach Münster begeistern konnte." Auch der 29-Jährige selbst ist zufrieden, "dass das jetzt so schnell geklappt hat. Ich musste nicht eine Sekunde überlegen, ob ich das machen will", so Königs.

Möglich wurde ein Wechsel nach Münster, da sich Königs sowie Hansa Rostock auf eine vorzeitige Vertragsauflösung einigten. Der Kogge bleibt der Stürmer gewogen, dem Verein sowie der Mannschaft wünsche er "nur das Beste".

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Meridianbet App holen & bequem auf das nächste SCP-Spiel tippen!