SG Sonnenhof Großaspach: Fehr kommt aus Rostock

Mittelfeldspieler unterschreibt bis 2019

Jeff-Denis Fehr, neuer Spieler in Großáspach

Ab sofort in Großaspach aktiv. Jeff-Denis Fehr wechselt innerhalb der Liga. ©Imago

Der Dorfklub darf einen neuen Spieler begrüßen. Wie der Verein vermeldet, schließt sich Jeff-Denis Fehr der SG an. Der 23-Jährige, der sich in der Wintervorbereitung nachhaltig empfehlen konnte, hat einen Vertrag bis zum 30.06.2019 unterschrieben, zudem besteht die Option auf eine weitere Saison.

Ohne Perspektive an der Ostsee

„Ich wurde hier super aufgenommen, habe mich sofort wohl gefühlt und freue mich natürlich sehr, zukünftig fest für die SG aktiv zu sein. Am Samstag geht bereits die Liga wieder los, das ist klasse. Und das es gleich gegen Hansa geht, macht den Auftakt natürlich umso schöner“, zeigt sich Fehr sehr erfreut über seinen Wechsel und das anstehende Heimspiel gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber.

Ich habe mich sofort wohl gefühlt. (Jeff-Denis Fehr)

Für Rostock absolvierte der Mittelfeldspieler, der seit 2016 bei den Hanseaten unter Vertrag stand, 20 Pflichtspiele. Zudem kam Fehr in 20 Spielen für die Rostocker Reserve zum Einsatz, allein in der laufenden Spielzeit waren es 12 Partien. Lediglich zu Saisonbeginn durfte Fehr insgesamt viermal in der 3. Liga ran.

„Bei Jeff handelt es sich um einen noch sehr jungen Spieler, der für seine Weiterentwicklung viel Spielpraxis braucht. Deshalb sind wir uns mit ihm einig, dass es für seine sportliche Karriere der richtige Schritt ist, sich neu zu orientieren“, äußert sich FCH-Sportvorstand Markus Thiele in der zugehörigen Hansa-Pressemitteilung zu dieser Personalie.

Fehr entstammt der Aachener Jugend, bis 2011 kickte er für die Alemannia. Nach zwei Jahren beim SV Rott (U19) zog es den Offensivmann nach Rehden, wo er in drei Jahren 67-mal zum Einsatz kam. Das Kapitel „Hansa“ endet nun nach zwei Spielzeiten.