Vorschau auf Hansa Rostock vs Fortuna Köln

Aufstellung, Quoten & Tipp zum Spiel am 25.11.2017

Michael Gardawski gegen Selcuk Alibaz. Jetzt auf die Partie Hansa Rostock gegen Fortuna Köln wetten

Seitenwechsel: Selcuk Alibaz (r.) kickt jetzt für die Kogge. ©Imago

Über 8.000 Karten sind für das Duell zwischen der Kogge und Fortuna Köln am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live im WDR und NDR) bereits verkauft und die Vorzeichen sind klar: Hansa Rostock kann bis auf drei Punkte an die Kölner, die momentan Rang drei belegen, heranrücken und im Rennen um die Aufstiegsplätze eine Hauptrolle einnehmen. Die jüngste Heimbilanz gegen die Fortuna sollte dem FCH dabei Mut machen.

Aktuelle Quoten zum Spiel

AnbieterZwickau gewinntHFC gewinnt 
888sport4.80*6.40*Jetzt wetten!
tipico2.403.30Jetzt wetten!
Sunmaker
2.203.20Jetzt wetten!

Hansa Rostock: Spielt Alibaz gegen den Ex-Klub?

Einen Big Point landete die Kogge bereits am vergangenen Wochenende gegen Wehen Wiesbaden. Auch wenn die Leistung gerade in der ersten Halbzeit dürftig war, setzte sich Rostock dank kämpferisch guter Einstellung mit 1:0 durch, das Tor erzielte der FCH dabei sogar in Unterzahl.

Denn Amaury Bischoff wurde einmal mehr vorzeitig zum Duschen geschickt und wird damit auch in der kommenden Partie gegen Fortuna Köln fehlen. Unter der Woche konnten außerdem Soufian Benyamina und Willi Evseev nur eingeschränkt trainieren, sind für das wichtige Spiel gegen die Kölner Südstädter allerdings wohl wieder fit. Genauso wie Marcel Hilßner, der eine Option für das rechte Mittelfeld ist.

Denn voraussichtlich wird Stefan Wannenwetsch die Position neben Bryan Henning einnehmen, dadurch wird auf dem rechten Flügel ein Platz frei, den entweder Hilßner oder der Ex-Kölner Selcuk Alibaz besetzen werden.

In der letzten Partie der beiden Teams am 27. Spieltag der vergangenen Saison hieß es im Ostseestadion am Ende 1:1, in den drei Spielen zuvor sah es allerdings regelmäßig gut aus für den FCH. Diese gewannen die Rostocker gegen Köln nämlich allesamt und schossen dabei immer mindestens zwei Tore.

Fortuna Köln: Nach der Pause brandgefährlich

Hat die Fortuna den ersten kleinen Durchhänger der Saison? Nach acht Siegen aus den ersten 14 Partien gelang den Kölnern jetzt in zwei aufeinanderfolgenden Spielen kein „Dreier“, so lange mussten sie in dieser Saison noch nie auf einen Triumph warten.

Die Saison der Fortuna ist natürlich dennoch überaus erfolgreich, was besonders an der guten Balance liegt, die Trainer Uwe Koschinat in seiner Mannschaft gefunden hat. Denn bei 27 geschossenen und nur 15 kassierten Treffern hat Köln einen der besten Angriffe gleichermaßen wie eine der besten Defensivreihen. Besonders gerne schlagen die Südstädter gleich nach der Halbzeit zu. Zehn Tore gelangen ihnen bereits zwischen der 45. und der 60. Minute – Ligabestwert.

In der Offensive hat Koschinat womöglich eine weitere Option. Manuel Farrona Pulido wurde nach seiner Verletzung wieder an die Mannschaft herangeführt und ist gegen Rostock voraussichtlich eine Kader-Alternative.

Die starke Abwehr wird nun allerdings erneut auseinander gerissen. Bernard Kyere fällt bis zum Jahresende verletzt aus. Da auch Boné Uaferro und Moritz Fritz nicht zur Verfügung stehen, wird gegen Rostock wahrscheinlich Mittelfeldspieler Christopher Theisen verteidigen.

Aktuelle Wett Tipps

Zuhause schoss der FCH erst zwei Treffer vor der Pause, Köln schießt nur 37 % der Treffer in der ersten Halbzeit.

Tipp: Maximal 2 Tore in 1.HZ. Bei 10€ Einsatz bekommst für diesen Tipp 13€ zurück. Jetzt wetten!

Rostock zeigt sich zuhause stark formverbessert, gewann zwei der letzten drei Heimspiele und verlor nur gegen starke Karlsruher. Fortuna holte aus den vergangenen zwei Auswärtspartien nur einen Punkt.

Tipp: Rostock gewinnt. Bei 10€ Einsatz bekommst für diesen Tipp 22€ zurück. Jetzt wetten!