Vorschau auf Holstein Kiel vs Hansa Rostock

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 06.05.2017

Rafael Czichos (Kiel) und Stephan Andrist (Rostock) im Duell um den Ball

Kann sich Kiel um Kapitän Rafael Czichos (r.) im Ostsee-Duell durchsetzen? ©Imago/Eibner

Auf ihrem Weg zum möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga, müssen sich die Kieler „Störche“ am 36. Spieltag im Ostsee-Derby mit dem F.C. Hansa Rostock messen (Anstoß: Samstag, 14 Uhr, live im NDR und auf ndr.de). Nicht nur mit Blick auf das Hinspiel, welches Kiel mit 4:1 für sich entscheiden konnte, dürfte die KSV dabei mit einem positiven Bauchgefühl in die Partie gehen.

Holstein Kiel: Heimstark ins Ostsee-Duell

Seit neun Spielen ist das Team von Markus Anfang mittlerweile ungeschlagen, dabei gab es sechs Siege und drei Unentschieden. Zudem konnten die Ambitionen der Norddeutschen auf den Sprung ins deutsche Fußball-Unterhaus in der Vorwoche erneut unterstrichen werden, gegen den SSV Jahn Regensburg gab es ein klares 3:0.

Doch nicht nur die aktuelle Formkurve der Kieler dürfte Optimismus für das anstehende Duell mit der Hansa-Kogge verbreiten, auch die Heimstärke der KSV spricht für die Anfang-Truppe. Von 17 Spielen konnten zehn gewonnen werden, neben fünf Remis gab es lediglich zwei Niederlagen – die letzte im zurückliegenden Dezember.

Angesichts des überzeugenden Auftritts beim Jahn sind personelle Veränderungen an der Startelf nicht zwingend notwendig, Anfang könnte zum fünften Mal in Folge eine unveränderte Formation aufbieten. Marvin Ducksch etabliert sich zunehmend in der Holstein-Elf, der Angreifer war in den beiden vergangenen Partien erfolgreich und steuerte zudem einen Assist bei.

Wie stehen die Quoten?

[table “246” not found /]

Hansa Rostock: Hellwach bis zum Schluss

Gegen Kiel kann die Klassenzugehörigkeit nun endgültig eingetütet werden, nachdem die Kogge diese Chance in der Vorwoche verstreichen ließ. Dank drei später Treffer sicherte sich der SV Wehen Wiesbaden die drei Punkte im Duell mit dem FCH. Späte Tore sind dabei eigentlich eine Sache für die Rostocker: 17 Treffer erzielte die Elf von Trainer Christian Brand bereits in der Schlussviertelstunde – Ligabestwert.

Obwohl der Klassenerhalt rechnerisch noch nicht gänzlich gesichert ist, beginnen beim FCH die Planungen für die kommende Spielzeit. Dabei werden neben Dennis Erdmann auch Samuel Aubele und Kerem Bülbül keine Rolle mehr spielen, zudem deutet sich der Abschied von Maximilian Ahlschwede an.

Amaury Bischoff muss gegen Kiel ersetzt werden, diesen Part dürfte Michael Gardawski übernehmen. Brand könnte somit vom 4-2-3-1 zum 4-1-4-1 wechseln, wobei der scheidende Erdmann im defensiven Mittelfeld agiert. Dies wird wahrscheinlich jedoch die einzige personelle Änderung bleiben, Tommy Grupe (Trainingsrückstand nach Bauchmuskelverletzung), Ronny Garbuschewski und Eric Behrens fehlen dem FCH.

Wett Tipps zum Spiel

Kiel ist seit elf Spielen ungeschlagen und stellt zudem das zweitstärkste Heimteam der Liga.

Tipp: Kiel gewinnt. Einsatz: 10€. Gewinn: 14,00€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (28,00€)!

In 27 der bisherigen 35 Rostocker Partien sind bislang immer mehr als 2 Tore gefallen, bei Kiel war dies daheim in 14 von 17 Partien der Fall.

Tipp: Es fallen mindestens 2 ToreEinsatz: 10€. Gewinn: 12,60€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (25,20€)!