1. FC Magdeburg: Butzen-Verbleib von Härtel abhängig

Stammspieler wartet mit Vertragsverlängerung noch ab

Nils Butzen wartet noch ab mit seiner Vertragsverlängerung.

Nils Butzen stand in dieser Saison nahezu immer in der Startelf des 1. FC Magdeburg. ©Imago

Eine Rotsperre von zwei Spielen machte die Serie von Nils Butzen kaputt: Nur am 15. und 16. Spieltag stand er aus genannten Gründen nicht in der Startelf des 1. FC Magdeburg, ansonsten ist es aus der Anfangsformation der Elbstädter nicht wegzudenken. Logisch, dass die Magdeburger Verantwortlichen auch weiterhin mit ihm planen – am liebsten natürlich in der 2. Bundesliga. Bisher hat Butzen seinen im Juni auslaufenden Vertrag aber noch nicht verlängert.

Wer weiß, ob dem nächsten Trainer meine Nase passt. (Nils Butzen)

Warum das so ist, hat der variabel einsetzbare 23-Jährige jetzt in der BILD (Ausgabe vom 17.03.2017) erklärt: Es hängt mit der Zukunft von Trainer Jens Härtel zusammen, der ebenfalls noch nicht verlängert hat. Butzen sagte: „Ich möchte schon wissen, ob Herr Härtel nächste Saison noch da ist. Ich habe ihm viel zu verdanken (…). Wer weiß, ob dem nächsten Trainer meine Nase passt.“

Seit 2009 in Magdeburg

Unter Jens Härtel kam Nils Butzen 89-mal für den 1. FC Magdeburg zum Einsatz, dabei erzielte er zwei Tore. Beim FCM ist der Mann, der defensiv oder offensiv auf der rechten Außenbahn zum Zug kommt, inzwischen seit acht Jahren: 2009 kam er aus der Jugend seines Heimatvereins Union Mühlhausen nach Magdeburg.

Ich möchte auf jeden Fall 2. Liga spielen. (Nils Butzen)

Ob Butzen allerdings auch weiter für den Aufstiegskandidaten aufläuft, hat nicht nur mit Härtel zu tun, sondern auch mit der eigenen Perspektive und dem Geld: „Ich möchte auf jeden Fall 2. Liga spielen. Am liebsten mit dem FCM. Doch dann möchte ich auch konkret wissen, was es in Zukunft zu verdienen gibt.“ 

Bisher seien die Gespräche noch nicht so weit fortgeschritten, so Butzen weiter. Eine baldige Einigung ist also wohl nicht in Sicht – möglicherweise könnte aber Jens Härtel die Verhandlungen beschleunigen, in dem der Trainer selbst verlängert.

Gewinnt Magdeburg gegen Wehen Wiesbaden? Jetzt wetten!