1. FC Magdeburg: Keine Chance bei Hernandez?

Interesse am Innenverteidiger ist aber durchaus vorhanden

Ariadne Hernandez spielt aktuell beim FC Cadiz.

Ariadne Hernandez (l., hier im Duell mit Yannick Carrasco von Atletico) soll das FCM-Interesse geweckt haben. ©Imago

Es ist kein Geheimnis, dass der 1. FC Magdeburg im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden möchte. Laut Bild hat es den Vereinsverantwortlichen dabei ein Mann ganz besonders angetan: Ariadne Hernandez Umpierrez vom spanischen Zweitligisten FC Cadiz soll die Defensive verstärken. Doch wie realistisch ist der Transfer des Innenverteidigers?

Der ist erstligareif. (Mario Kallnik über Ariadne Hernandez)

Das Geld ist zumindest vorhanden, der FCM hat im vergangenen Geschäftsjahr ein Plus von 800.000€ gemacht. Zwar hat Manager Mario Kallnik bislang noch nie eine Ablöse für einen neuen Spieler bezahlt, doch seinen Aussagen zufolge könnte er bei Hernandez von diesem Weg abweichen: „Der ist erstligareif. (…) Wir hatten Kontakt zu seinem Berater. Es waren gute Gespräche. Und auch finanziell wäre es machbar. Einen von seiner Qualität haben wir weiter auf dem Schirm.“

In Cadiz gesetzt

Ariadne Hernandez spielt mit seinem aktuellen Klub FC Cadiz eine bärenstarke Saison in der 2. Liga Spaniens. Der Defensivmann hat daran einen großen Anteil: In der Innenverteidigung sorgt er für die nötige Stabilität, außerdem ist er dank seiner Körpergröße von 1,88 Meter auch bei offensiven Standards eine Waffe.

Aber gerade weil es für den 27-Jährigen, der u.a. bei Real Madrid ausgebildet wurde, und sein Team momentan so gut läuft, darf das Zustandekommen des Transfers durchaus in Frage gestellt werden. Schließlich hat Hernandez in Cadiz die Chance, in die spanische Eliteklasse aufzusteigen und sich in der kommenden Spielzeit mit Mannschaften wie dem FC Barcelona zu messen. Das dürfte auf jeden Fall ein Grund für ihn sein, zumindest bis Saisonende bei seinem jetzigen Klub zu bleiben und abzuwarten, ob es mit dem Aufstieg klappt oder eben nicht.

Steigt Magdeburg auf? Jetzt wetten!