Fortuna Köln: Zwei Neuzugänge bestätigt

Kader-Planungen werden vorangetrieben

Nico Brandenburger von Gladbach

Laufstarker Sechser. Fortuna Köln sicherte sich die Dienste von Gladbachs Nico Brandenburger. ©Imago/Dünhölter SportPresseFoto

Nachdem Fortuna Köln am vergangenen Spieltag den Klassenerhalt perfekt machte, laufen die Kader-Planungen aktuell auf Hochtouren. Am Donnerstag gaben die Südstädter gleich zwei Neuverpflichtungen für die kommende Saison bekannt. Der bereits vor einigen Wochen mit Fortuna in Verbindung gebrachte Nico Brandenburger kommt ablösefrei von Borussia Mönchengladbachs U23. Brandenburger wurde im Gladbacher Nachwuchs ausgebildet und gilt als laufstarker Sechser.

Vom Aachener Tivoli verschlägt es indes Rechtsverteidiger Dominik Ernst nach Köln. Der 26-jährige Ernst wurde beim FC Schalke 04 ausgebildet und verfügt über die Erfahrung von 192 Regionalliga-Spielen, in denen er an starken 35 Toren direkt beteiligt war.

Haben die Möglichkeit, den Kader deutlich zu verändern ()

Wie der Verein mitteilte, stehen damit 13 Akteure für die kommende Spielzeit unter Vertrag. „Wir haben in der Vergangenheit die Verträge so gestaltet, dass wir nach dieser Saison die Möglichkeit haben, den Kader deutlich zu verändern“, kommentierte Geschäftsführer Michael W. Schwetje die Personal-Planungen und sieht darin eine „Chance, im Rahmen unseres Budgets und auf Grundlage unseres Scoutings den Kader sportlich weiter zu entwickeln.“ 

Cauly & Theisen nicht zu halten?

Bedarf dürften die Südstädter vor allem im Offensiv-Bereich haben. Nach Liga-Drei.de-Informationen sollen sowohl Cauly als auch Christopher Theisen Angebote von höherklassigen Vereinen haben, auch ein Verbleib von Torjäger Hamdi Damhani ist fraglich.

Gewinnt die Fortuna gegen Duisburg? Jetzt wetten!