1. FC Magdeburg: Beck und Müller verlängern

Duo bleibt über 2020 hinaus

Christian Beck (m.) und Tobias Müller (r.) gegen Braunschweig.

Laufen auch über die Saison hinaus gemeinsam für Magdeburg auf: Christian Beck (m.) und Tobias Müller (r.). ©imago images/Christian Schroedter

Der 1. FC Magdeburg hat mit Christian Beck und Tobias Müller zwei Eckpfeiler an den Verein gebunden. Wie der FCM am Mittwoch in einem Video auf seiner Homepage bekanntgab, verlängerte das Duo seine nach der Saison auslaufenden Verträge vorzeitig. Während Kapitän Beck bis 2021 unterschrieb, bindet sich Verteidiger Müller bis 2022 an den Klub.

Beck ist dienstältester Magdeburger

„Ich möchte dem FCM gern etwas zurück geben, es macht sehr viel Spaß, hier zu spielen. Es soll auch ein Zeichen für die anderen Jungs sich, dass wir hier etwas entwickeln wollen“, äußerte sich Müller zur Unterschrift unter einem neuen Arbeitsvertrag. Der 25-Jährige wechselte vor rund einem Jahr nach Magdeburg und trug bislang in 33 Pflichtspielen blau und weiß.

Beck läuft bereits seit Januar 2013 für den Klub auf, damit ist der Angreifer der dienstälteste Akteur im aktuellen Kader. Der großgewachsene Mittelstürmer ist seitdem im Magdeburger Angriff gesetzt und war ein elementarer Baustein beim Aufstieg von der Regional- bis in die 2. Liga.

Nach neun Treffern in seiner ersten Halbserie traf der 31-Jährige seitdem in jeder Spielzeit zweistellig. In der laufenden Saison steht er nach vier Spieltagen bereits wieder bei zwei Treffern.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet-at-home App holen & bequem auf das nächste Magdeburg-Spiel tippen!