1. FC Magdeburg: Florian Pick zufrieden mit Startelf-Debüt

Auch Jens Härtel lobt den 22-Jährigen

Florian Pick am Ball für den 1. FC Magdeburg.

Durfte zum ersten Mal starten: Offensivmann Florian Pick. ©Imago/Christian Schroedter

Viel Licht aber auch Schatten hatte der Auftritt des 1. FC Magdeburg im Spitzenspiel gegen Paderborn, zu ersterem gehörte sicherlich die Vorstellung von Florian Pick, der zum ersten Mal in dieser Saison von Beginn an ran durfte.

Starke Leistung

Diszipliniert in der Defensive und spielfreudig sowie trickreich im Angriff – das war nicht nur bei seinem Sololauf durch die Paderborner Abwehr zu sehen, den er beinahe mit einem Treffer krönte.

Unbedingt zu erwarten wäre die starke Leistung nicht gewesen, da Pick zuvor nur zu sieben Kurzeinsätzen kam. Dass er nun ausgerechnet gegen den Spitzenreiter ran durfte, war für ihn umso schöner. „Es hat mich sehr gefreut, dass ich im Spitzenspiel die Chance bekommen habe“, so der 22-Jährige nach dem Spiel im Interview bei Telekom Sport.

Ich bin sehr zufrieden. (Florian Pick)

An seiner Leistung hatte er selbst nichts auszusetzen: „Ich bin sehr zufrieden, hatte meine Aktionen vorne und habe auch meinen Defensivpart gut erfüllt“, so Pick und fügt auf sein starkes Dribbling angesprochen hinzu: „Wenn ich am ersten vorbei bin, denke ich meistens nicht mehr drüber nach, wie´s weitergeht.“

Sein Coach schlug in dieselbe Kerbe. „Er hat seine Stärken eingebracht und gut nach hinten gearbeitet“, so Jens Härtel auf Pick angesprochen. Mit dem vom 1. FC Kaiserslautern ausgeliehenen Offensivspieler hat er jetzt noch eine schlagkräftige Option mehr in der Offensive.

Magdeburger Vorteil

Die vielen Varianten im Angriff sind ohnehin eine große Stärke des FCM in dieser Saison. Stand zwischenzeitlich zum Beispiel Philip Türpitz nicht zur Verfügung, vertrat ihn Julius Düker glänzend, gestern sorgte nun Florian Pick in Abwesenheit des verletzten Michel Niemeyer für die Glanzpunkte in der Offensive.

Darüber hinaus treffen noch Tobias Schwede und Christian Beck in regelmäßigen Abständen. Der breit aufgestellte FCM-Angriff – er könnte zum Zünglein an der Waage werden im Aufstiegsrennen.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!