1. FC Magdeburg: Handke verlängert

Abwehrspieler bleibt bis 2019

Christopher Handke im Trikot des 1. FC Magdeburg

Kickt Christopher Handke auch in der nächsten Saison für den FCM? ©Imago/Jan Huebner

Update (10.01.2018):
Nun ist die vorzeitige Vertragsverlängerung perfekt. Wie der FCM am heutigen Mittwochnachmittag mitteilte, erhält Christopher Handke einen Vertrag bis 2019.

Unser Artikel vom 05.01.2018:
Erst heute morgen wurde über Mario Kallniks Vorhaben berichtet, den Kader auch im Falle eines Aufstiegs in die zweite Bundesliga weitesgehend zusammen zu halten. Ein weiterer Schritt in diese Richtung könnte die Vertragsverlängerung von Christopher Handke werden.

„Wir haben über eine Vertragsverlängerung gesprochen“, so sein Berater Wolfgang Benkert gegenüber Liga-Drei.de, allerdings könne „noch kein Vollzug“ gemeldet werden. Dass der FCM in dieser Personalie Nägel mit Köpfen machen will, ist durchaus verständlich.

Feste Größe

Seit seinem Wechsel von Germania Halberstadt im Sommer 2013 stand der heute 28-Jährige insgesamt bereits 134-Mal für die Elbestädter auf dem Feld und ist auch in dieser Saison mit 17 Startelf-Einsätzen eine feste Größe in der Magdeburger Defensive.

Diese hat einen entscheidenden Anteil am derzeitigen Erfolg des Härtel-Teams, in den letzten 15 Partien kassierte nur Karlsruhe weniger Gegentreffer als der FCM. Besonders zuhause sind Handke und Co. kaum zu bezwingen – erst sechs Gegentor in elf Heimspielen (Schnitt: 0,55/Partie) sprechen eine klare Sprache.