1. FC Magdeburg: Härtel in Torwart-Frage noch unentschieden

Pokal-Held Seidel trotz Glinker-Genesung eine Option

FCM-Keeper Jan Glinker muss um Comeback bangen

Comeback nicht sicher: FCM-Stammtorwart Jan Glinker © imago

Kurz vor dem nächsten Punktspiel des 1. FC Magdeburg ist Trainer Jens Härtel in der Frage der Besetzung des Torhüter-Postens noch unentschlossen. Obwohl der etatmäßige Stammkeeper Jan Glinker nach seiner Verletzung wieder das volle Trainingspensum absolvieren kann, könnte beim FCM-Gastspiel bei Preußen Münster (Samstag) erneut Mario Seidel nach seinem kurzfristigen Einsatz beim Pokal-Coup gegen Bundesligist FC Augsburg (2:0) zwischen den Pfosten stehen.

Ich hätte keine Bauchschmerzen mit Mario Seidel. (FCM-Trainer Jens Härtel zur Torhüter-Situation)

Härtel will Glinker laut einem Bericht der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 17.08.2017) vor einer Entscheidung zunächst in den letzten Trainingseinheiten vor der Reise nach Westfalen weiter beobachten. „Ich hätte aber absolut keine Bauchschmerzen, wenn ich Mario Seidel ins Tor stellen müsste“, sagte der Coach.

Viel Bewegung bei FCM-Schlussleuten

Beim FCM herrschte in den vergangenen Tagen im Bereich der drei Schlussmänner einige Bewegung. Aufgrund von Glinkers Kniebeschwerden hatte in der vergangenen Woche ursprünglich Alexander Brunst im Pokal zum Zuge kommen sollen, doch die Nummer zwei erlitt im Abschlusstraining für das Match gegen Augsburg einen Bänderriss und fällt nun mehrere Wochen aus.

Dadurch kam Seidel zu seinem Pflichtspiel-Debüt für die Elbestädter – und nutzte die Gunst der Stunde: Der 22 Jahre alte Neuzugang aus der Oberliga-Reserve von Zweitligisten Erzgebirge Aue avancierte bei seiner Feuerprobe durch eine starke Leistung zu einem der Magdeburger „Pokal-Helden“.

Grundsätzlich jedoch wird Härtel voraussichtlich nicht an Glinkers Rolle als Nummer eins rütteln. Doch Seidel ist sich nach seiner gelungenen Premiere seines gestiegenen Stellenwertes innerhalb der Magdeburger Torhüter-Hierarchie bewusst und würde den erneuten Härtetest in Münster nicht scheuen. „Der Trainer weiß, dass ich voll da bin, wenn ich gebraucht werde“, sagte der talentierte Keeper in der Bild bereits nach dem Duell mit Augsburg.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & risikofrei wetten! (Tipp falsch = Geld zurück)