1. FC Magdeburg: Negative Corona-Testreihe

Teamtraining wieder aufgenommen

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 18.08.2020 | 09:00
MDCC Arena Magdeburg

Derzeit verwaist: Die MDCC-Arena in Magdeburg. ©Imago images/Steffen Kuttner

Update 18.08.2020:
Inzwischen ist auch die dritte Testreihe beim 1. FC Magdeburg negativ. Kein Spieler zeigt mehr Anzeichen einer Covid-Erkrankung. Damit kann das Team von Thomas Hoßmang wieder das Mannschafttraining aufnehmen. Am morgigen Mittwoch wird dann noch eine Testreihe durchgeführt.

Der ursprüngliche Artikel vom 13.08.2020:
Der 1. FC Magdeburg muss die erste Phase seiner Saisonvorbereitung bekanntlich umkrempeln. Ein Spieler wurde positiv auf das Corona-Virus getestet, woraufhin sich das gesamte Team auf Bestreben des Vereins und des Gesunheitsamtes in Quarantäne begab.

Ergebnis vorhanden

Für den gestrigen Mittwoch war die nächste Corona-Testreihe angesetzt, am heutigen Donnerstag gab der FCM das Ergebnis bekannt: Die Tests fielen negativ aus, was es für die Spieler möglich macht, 1000 Meter-Sprints zu absolvieren, die heute auf dem Plan stehen. Danach heißt es erneut Quarantäne, ehe am morgigen Freitag die nächste Testreihe ansteht.

Unterdessen gehen die Planungen am Vorbereitungsplan weiter. Für den 22. August ist das erste Testspiel angesetzt (1. FC Lok Stendal), den Härtetest vor dem DFB-Pokal und Ligastart gibt es am 5. September, wenn der VfL Wolfsburg gastiert. Wie gut der FCM darauf vorbereitet ist, es hängt vieles von der morgigen Testreihe ab, damit die „Größten der Welt“ zumindest wieder ins Kleingruppentraining einsteigen können.