1. FC Magdeburg verlängert mit Franz

Sportlicher Leiter bleibt ein weiteres Jahr

Maik Franz.

Maik Franz ist seit Januar 2016 in Magdeburg. ©imago images/Christian Schroedter

Maik Franz bleibt dem 1. FC Magdeburg auch über das Saisonende hinaus aus sportlicher Leiter erhalten. Wie der Klub am Freitag mitteilte, wurde der im kommenden Sommer auslaufende Vertrafg um ein weiteres Jahr bis 2021 verlängert.

„Neben der Weiterentwicklung der Profimannschaft liegt das Augenmerk auf der Entwicklung des organisatorisch-strukturellen Bereichs. Gemeinsam mit dem Trainerstab arbeitet Maik Franz intensiv an der Weiterentwicklung der Drittliga-Mannschaft, um das angestrebte Ziel des Wiederaufstiegs binnen drei Jahren zu verwirklichen“, wird Geschäftsführer Mario Kallnik in der Pressemitteilung des Klubs zitiert.

Der 1. FC Magdeburg steht für kontinuierliche Weiterentwicklung. (Maik Franz)

„Ich freue mich über das Vertrauen der Gremien und der Geschäftsführung. Der 1. FC Magdeburg steht für kontinuierliche Weiterentwicklung, deshalb bin ich froh, diesen Weg weiterhin mit dem Verein zu gehen, um schnellstmöglich unser gemeinsames Ziel zu erreichen“, kommt Franz selbst zu Wort.

Der 38-Jährige entstammt dem Magdeburger Nachwuchs und schaffte 1999 den Sprung aus der U19 in die erste Mannschaft. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere als Spieler kehrte er Anfang 2016 zum FCM zurück und stieg ins Management ein. Im Mai 2018 wurde er zum Leiter der Lizenzspielerabteilung ernannt.

In dieser Rolle liegt Franz‘ Fokus auf dem Scouting des Drittligisten, außerdem fungiert er als Schnittstelle zwischen dem Nachwuchs- und dem Profibereich.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose 18Bet App holen & bequem auf das nächste Magdeburg-Spiel tippen!