1. FC Magdeburg will Kanther & Temp abgeben

Eigengewächse ohne Chance beim FCM

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 11.12.19 | 08:51

Anton Kanther und Marvin Temp im Training des 1. FC Magdeburg

Anton Kanther (l.) und Marvin Temp sollen andernorts mehr Spielpraxis bekommen. imago images/Christian Schroedter

Beim 1. FC Magdeburg haben eigene Talente einen schweren Stand. Einzig Tarek Chahed ist als Spieler aus der eigenen Jugend aktuell regelmäßig gefragt. Währenddessen kommt Philipp Harant nur auf Minuten-Einsätze, Marvin Temp und Anton Kanther durften noch gar nicht in der Liga ran.

Mehr Qualität im Winter

Aus diesem Grund will sich der FCM der "Bild" (Ausgabe vom 11.12.2019) von den beiden Eigengewächsen nach Möglichkeit schon im Winter trennen. Angeblich soll Germania Halberstadt, wo bereits andere Magdeburger Talente fest oder zur Leihe spielen, Interesse haben.

Außerdem möchte man bei Absteiger Platz im Kader schaffen, um im Winter zusätzliche Qualität zu holen. Dies kündigt Geschäftsführer Mario Kallnik zumindest für den Fall an, dass der FCM nach Ende der Hinrunde noch Chancen auf die Spitzenplätze hat.

Der Fokus liegt dabei nach Informationen von Liga-Drei.de auf der Suche nach offensiven Außenbahnspielern. Denn Leon Bell-Bell ist inzwischen als Linksverteidiger gefragt, weder Manfred Osei Kwadwo noch Sirlord Conteh erfüllten die in sie gesetzten Hoffnungen. Mit einem Abgang von Rechtsaußen Marvin Temp würde in diesem Bereich eine Planstelle frei werden.

Torgefährliche, schnelle Flügelspieler sind allerdings ein Profil, das viele Vereine suchen. Ein wenig Geld wird Magdeburg also schon in die Hand nehmen müssen, um die Konkurrenz im ohnehin hitzigen Wintertransfermarkt auszustechen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Unibet? Jetzt exklusiven Unibet Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!