1860 München: Gute Aussichten bei Stefan Lex

Gespräche über Vertragsverlängerung laufen

Stefan Lex ist Lars Lukas Mai enteilt

Stefan Lex (vorne) sammelte fünf Scorer-Punkte in seinen letzten vier Spielen. ©Imago images/foto2press

Am gestrigen Sonntag startete der TSV 1860 München in Richtung Sonne, wo sich die Löwen im spanischen La Manga für die restliche Saison rüsten wollen. Am heutigen Montag stand die Elf von Trainer Michael Köllner das erste Mal auf dem Trainingsplatz, mittendrin auch Offensivmann Stefan Lex, der in den letzten drei Spielen vor der Winterpause noch mit einer Knieprellung ausgefallen war.

Davor allerdings zeigte Lex, wie wichtig er für die Löwen ist, indem er zwischen dem 14. und dem 17. Spieltag insgesamt zwei Tore selbst erzielte sowie drei weitere vorlegte. Verständlich daher auch, dass 1860 auf eine baldige Vertragsverlängerung mit dem gebürtigen Erdinger drängt, zumal Köllner stets betont, den aktuellen Kader weitestgehend zusammenhalten zu wollen.

Auch andere Vereine haben Interesse gezeigt, aber wir sind in guten Gesprächen. (Lex-Berater Michael Koppold)

Dass der Tabellen-10. den variablen Angreifer halten kann, ist wahrscheinlich. „Auch andere Vereine haben Interesse gezeigt, aber wir sind in guten Gesprächen“, so Lex-Berater Michael Koppold gegenüber Liga-Drei.de und weiter in Bezug auf die anstehende Verlängerung: „Nach dem Trainingslager werden wir uns nochmal zusammensetzen und das finalisieren.“

Signalwirkung?

Bei einer Vertragsverlängerung mit dem ehemaligen Bundesliga-Kicker würden die Löwen einen wichtigen Schritt im Hinblick auf die Planungen zur kommenden Saison gehen. Nur wenige Spieler haben nach aktuellem Stand auch für diese einen Vertrag, gerade was die Offensivspieler angeht.

Die anstehende Verlängerung des Kontrakts mit dem eingefleischten 60iger hätte wohl auch Signalwirkung für weitere Akteure, außerdem könnte Lex weiterhin als Identifikationsfigur im künftigen 1860-Kader vorangehen.

Bis es um den Kontrakt des Offensivmanns geht, wird allerdings noch in Spanien geschuftet, um sich die nötige Fitness anzueignen. Noch bis 19. Januar sind die Löwen in La Manga, ehe eine Woche darauf die erste Partie nach der Winterpause gegen die Löwen aus Braunschweig ansteht.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betsson? Jetzt exklusiven betsson Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!