1860 München: Vertrag mit Hiller vorzeitig verlängert

Eigengewächs darf im Pokal ran

Mit 21 Jahren schon ein Urgestein bei 1860: Keeper Marco Hiller spielt seit 2008 für die Löwen.©Imago/Foto2Press

Marco Hiller bleibt Aufsteiger 1860 München auch über die Saison hinaus als Torhüter erhalten. Der eigentlich im Sommer 2019 auslaufende Kontrakt des 21-Jährigen wurde nun vorzeitig verlängert.

Seit 2008 ein Löwe

Hiller, der 2008 in die damalige U12 der Sechziger gewechselt war, hatte sich in der abgelaufenen Spielzeit zwischen den Pfosten der Sechziger Profi-Elf etabliert und 33 Spiele in der Regionalliga sowie beide Relegationsduelle absolviert. In der aktuellen Saison schaute er bislang von der Bank aus zu, an Hendrik Bonmann scheint derzeit kein Vorbeikommen.

„Mit Marco Hiller verfügen wir über einen bei Sechzig ausgebildeten Torwart mit großen Zukunftsperspektiven“, sagte Günter Gorenzel, Sportlicher Leiter der Löwen, in einer Pressemitteilung des Vereins. „Umso mehr freut es mich, dass wir Marco weiterhin an den Verein binden konnten und damit auch zukünftig über zwei absolut gleichwertige Top-Torhüter verfügen.“

Hiller selbst sagte: „Ich freue mich, Teil dieser Mannschaft zu sein.“ Der Youngster darf übrigens im DFB-Pokalspiel am Sonntag gegen Holstein Kiel von Beginn an ran. „Ich nutze jede Chance, mich zu zeigen“, betonte der 21-Jährige.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!