Chemnitzer FC: Das große Zittern nach dem Pokalsieg

Schwebendes Lizenzverfahren erschwert Personalplanungen

Autor: Florian Rosen Veröffentlicht: Mittwoch, 31.05.17 | 15:39

Steffen Ziffert

Steffen Ziffert hat beim CFC genaue Vorstellungen. ©Imago/Picture Point LE

Beim Chemnitzer FC ist der Jubel über den Sieg im Landespokalfinale schon wieder Vergangenheit. Mit Hochdruck muss der Vorstand bis Anfang Juni die notwendigen Einnahmen für die neue Drittliga-Lizenz nachweisen sowie parallel zur Suche nach einem Nachfolger für Trainer Sven Köhler die Personalplanungen für die nächste Saison vorantreiben.

„ Stand jetzt werden wir mit zwei Dritteln des aktuellen Kaders antreten. ”
CFC-Sportvorstand Steffen Ziffert

Sportvorstand Steffen Ziffert geht dabei offenbar mit genauen Vorstellungen in die kommenden Tage. Die Vorstellung eines neuen Chefcoaches "wird wie angekündigt bald passieren", erklärte Ziffert nach dem Pokalsieg in einem Interview mit der Freien Presse. Seinen Angaben zufolge plant der CFC für die neue Saison weitgehend mit dem Gerüst der bisherigen Mannschaft: "Stand jetzt werden wir mit zwei Dritteln des aktuellen Kaders antreten."

Klarheit für Spieler in den nächsten Tagen

Die Veränderungen im Team sollen bald Konturen annehmen. Ziffert kündigte für die kommenden Tage entsprechende Gespräche an. In der Personalie Berkan Dabanli ließ der CFC-Manager aber bereits wissen, "dass wir ihn gern behalten würden".

Zifferts Arbeit wird jedoch vom offenen Ausgang des Lizenzierungsverfahrens erschwert. Einnahmen von vier Millionen Euro muss der Verein nachweisen, um für die kommende Saison zugelassen zu werden. Durch die Qualifikation für die erste Runde des DFB-Pokals fließen immerhin sicher 150.000 Euro in die Kasse der Sachsen. "Die Einnahmen können wird dringend brauchen", sagte Ziffert.

Auch den Chemnitzer Spielern war nach dem Pokalfinale die finanzielle Bedeutung des Erfolgs gegen Regionalligist Lok Leipzig (2:1) bewusst. "Wir wissen, dass der Verein jeden Taler braucht", sagte Matchwinner Daniel Frahn der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 26.05.2017).

Wer gewinnt die Relegation? Jetzt wetten!