Chemnitzer FC: Restprogramm 2019/20

Diese Gegner warten noch auf die "Himmelblauen"

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Montag, 25.05.2020 | 14:00
Chemnitz' Matti Langer (l.) gegen Zwickaus Leon Jensen.

Der CFC um Matti Langer (l.) trifft noch auf fünf Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. ©imago images/Picture Point

Die Pause verbrachte der Chemnitzer FC über dem berühmt-berüchtigten Strich, einem 1:0-Sieg über Unterhaching Anfang März sei Dank. Um dort auch im weiteren Saisonverlauf und nach dem letzten Spieltag zu stehen, wollen und müssen die „Himmelblauen“ nachlegen.

Der Auftakt ist für dieses Ziel wie geschaffen, mit Jena und Großaspach trifft die Glöckner-Elf gleich zu Beginn auf zwei Kellerkinder, die auf Abstand gehalten werden können. Eine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt kann aber auch in den Partien gegen Kaiserslautern, Münster und Zwickau fallen.

Doch mit Klubs wie Duisburg oder Ingolstadt warten auch noch schwere Brocken aus der oberen Tabellenregion auf den CFC.