Chemnitzer FC: Sören Reddemann verpflichtet

Abwehrmann kommt vom SV Wehen Wiesbaden

Sören Reddemann am Ball für den SV Wehen Wiesbaden

Sören Reddemann ist künftig nicht länger für den SVWW am Ball. ©Imago images/Eibner

Drittliga-Aufsteiger Chemnitz verstärkt sich in der Defensive mit Sören Reddemann. Das gaben die Himmelblauen am heutigen Donnerstagnachmittag offiziell bekannt. Über die Vertragsdetails vereinbarten der CFC sowie Reddemanns jetzt Ex-Klub Wehen Wiesbaden Stillschweigen.

 „Sören ist ein sehr kopfballstarker, technisch versierter und schneller Abwehrspieler, der trotz seines noch jungen Alters bereits seine Stärken sowohl als Innen- als auch Linksverteidiger in der 3. Liga unter Beweis gestellt hat“, so Geschäftsführer Thomas Sobotzik zum Transfer.

Rückkehr in die Heimat

Unter anderem im Nachwuchsbereich von RB Leipzig gut ausgebildet wechselte Reddemann 2017 zum SV Wehen Wiesbaden, für den er in 36 Pflichtspielen auf dem Platz stand. In der abgelaufenen Aufstiegssaison des SVWW kam er zwölfmal in der Startelf zum Einsatz.

Der gebürtige Zwenkauer freut sich nun allerdings, „in meine Heimat Sachsen zurückzukehren“, wie er selbst sagt. „Meine Familie wohnt in Leipzig, hier bin ich groß geworden. Nach den ersten Gesprächen war mir sofort klar, dass ich beim CFC unterschreiben werde.“

Neben Clemens Schoppenhauer ist Reddemann der zweite Neuzugang für die Innenverteidigung der Chemnitzer, die außerdem mit Routinier Niklas Hoheneder sowie Kostadin Velkov gut besetzt ist.

Schon Mitglied beim Top Wettanbieter Betway? Jetzt aktuelle Betway Erfahrungen lesen & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!