Chemnitzer FC: Sumusalo-Wechsel fix

Linksverteidiger erhält Vertrag bis 2018 plus Option

Mikko Sumusalo im Trikot von Rot Weiß Erfurt

Läuft künftig in Chemnitz auf: Linksverteidiger Mikko Sumusalo ©Imago/Picture Point

Jetzt ist der Wechsel offiziell: Wie der CFC am heutigen Mittwochvormittag in einer Pressemitteilung bekannt gab, schließt sich Mikko Sumusalo den Himmelblauen an. Der Linksverteidiger erhält einen Vertrag bis Saisonende plus Option und steht künftig mit der Rückennummer 23 für das Team von Trainer David Bergner auf dem Feld.

Erfahrung und Qualität

„Mikko ist ein erfahrener Spieler, der die Qualitäten und Fähigkeiten mitbringt, um vor allem unsere Defensive zu verstärken“, so Sportdirektor Steffen Ziffert. Sumusalo bringt bereits die Erfahrung von 37 Drittliga-Spielen mit, die er für RB Leipzig, Hansa Rostock sowie Rot-Weiß Erfurt bestritt.

Für RWE war der ehemalige finnische Nationalspieler (5 Einsätze) in der vergangenen Saison aktiv, im gleichen Zeitraum fungierte der jetzige CFC-Coach Bergner als Leiter der Nachwuchsabteilung und Chefscout bei den Erfurtern. Seit Juli letzten Jahres war Sumusalo vereinslos.

Nun soll er bei den Chemnitzern die defensiven Außenbahnen verstärken, die auf links zumeist abwechselnd von Jan Koch und Marcus Mlynikowski und auf rechts von Fabio Leutenecker bearbeitet wurden.