Chemnitzer FC: Verlängert Kevin Kunz?

Gespräche spätestens in der Winterpause

Kevin Kunz rollt den Ball ab.

Kann sich vorstellen, in Chemnitz zu verlängern: Torwart Kevin Kunz. ©Imago

Der Saisonstart verlief mit nur einem Sieg aus den ersten sechs Partien ziemlich durchwachsen für den hochambitionierten Chemnitzer FC. Doch spätestens seit dem 11. Spieltag haben sich die „Himmelblauen“ gefangen: Seither gab es nämlich vier Siege und zwei Unentschieden, aber keine einzige Niederlage mehr. Mit verantwortlich für den Aufschwung ist sicher auch Torwart Kevin Kunz. Dessen Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, allerdings gibt es eine beidseitige Option für eine Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Wir wollen uns im Winter zusammensetzen. (Kunz-Berater Marko Rujevic)

Ob die gezogen wird, steht noch nicht endgültig fest, wie Kunz-Berater Marko Rujevic exklusiv gegenüber Liga-Drei.de bestätigte: „Ich habe erst vorgestern mit Sportdirektor Stephan Beutel ein ganz angenehmes Gespräch geführt. Wir haben vereinbart, dass wir uns spätestens in der Winterpause zusammensetzen wollen und darüber sprechen möchten, welche Vorstellungen der CFC und welche wir haben. Da werden dann die finalen Parameter geklärt.“

Können uns gut vorstellen, in Chemnitz zu verlängern. (Kunz-Berater Marko Rujevic)

Die Tendenz gehe momentan eher nicht in die Richtung eines Wechsels, so Rujevic weiter. Denn: „Kevin fühlt sich in Chemnitz sehr, sehr wohl. Er ist dort die unangefochtene Nummer eins. Von daher können wir uns gut vorstellen, in Chemnitz zu verlängern.“