Energie Cottbus: Streli Mamba für Tor des Monats nominiert

Treffer gegen Zwickau steht zur Abstimmung

Streli Mamba jubelt gegen Zwickau

Mamba dreht nach seinem Treffer gegen Zwickau jubelnd ab – wird er nun Torschütze des Monats Oktober? ©Imago/Matthias Koch

Beim gestrigen 2:0-Sieg in Kaiserslautern landete Energie Cottbus einen Big Point. Nachdem Angreifer Streli Mamba in der Partie zuvor gegen Carl Zeiss Jena zunächst auf der Bank saß, stand er gegen die Roten Teufel wieder in der Startelf und hatte dabei nicht nur durch den Assist zum entscheidenden Treffer durch Lasse Schlüter, sondern auch aufgrund disziplinierter Arbeit gegen den Ball seinen Anteil am Sieg.

Premiere für Mamba & Cottbus?

Doch auch Tore kann der 24-Jährige erzielen und sein letztes, zum 2:1-Siegtreffer am elften Spieltag gegen den FSV Zwickau war ein besonders schönes. Liegend beförderte er den Ball ins Tor und steht mit dem Treffer nun zur Abstimmung für das Tor des Monats der ARD.

Messen muss sich Mamba mit Eintracht Frankfurts Luka Jovic, Dodi Lukebakio von Fortuna Düsseldorf, Ewa Pajor, die für die Frauen-Bundesligamannschaft des VfL Wolfsburg auf Torejagd geht sowie mit Union Berlins Torhüter Rafal Gikiewicz, der sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen durfte. Abgestimmt werden kann bis zum 11. November (19 Uhr) unter sportschau.deGewinnt Mamba, wäre er der erste Spieler des FCE überhaupt, der die Auszeichnung erhält.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!