FCK zeigt Interesse an Matuwila

Bleibt der Verteidiger in Liga drei?

José-Junior Matuwila (l.) gegen Timmy Thiele.

Trägt José-Junior Matuwila (l.) ab der kommenden Saison das Trikot des FCK? ©imago images/Steffen Beyer

Externe Neuzugänge sucht man beim FCK bislang noch vergebens. Durch den Einstieg von Investor Flavio Becca haben die Pfälzer mittlerweile aber Planungssicherheit für das zweite Jahr in der 3. Liga und können aktiv werden.

Dabei soll nach Informationen von Liga-Drei.de José-Junior Matuwila von Energie Cottbus eine Rolle spielen, der FCK Interesse am Innenverteidiger zeigen. Das Arbeitspapier des Deutsch-Angolaners läuft ohnehin im Sommer aus, am Betzenberg könnte er auch weiterhin in der 3. Liga spielen.

Auch offensiv mit Durchschlagskraft

Matuwila wurde in der Jugend der TuS Koblenz ausgebildet und spielte – mit Unterbrechungen – rund sechs Jahre für den heutigen Oberligisten. Im Sommer 2016 heuerte er beim damaligen Regionalligisten Cottbus an, mit dem ihm vor rund einem Jahr der Aufstieg gelang.

Der gebürtige Bonner verpasste in der vergangenen Runde nur zwei Partien gesperrt, stand sonst immer in der Startelf. Mit zwei Treffern nach Eckbällen bewies der großgewachsene Matuwila zudem auch Torgefahr nach Standards.

Im von Trainer Sascha Hildmann häufig praktizierten System mit einer Dreierkette bildeten zumeist Kevin Kraus, Andre Hainault und Carlo Sickinger die Innenverteidung. Da Sickinger  eigentlich ein gelernter defensiver Mittelfeldspieler ist und dort im Saisonendspurt auch eingesetzt wurde, stünde mit Matuwila eine weitere Alternative bereit.

Mehr Tiefe & Erfahrung

Mit dieser Rolle musste sich zuletzt Lukas Gottwalt begnügen, der 21-Jährige verfügt jedoch nicht über Matuwilas Erfahrung im Herren-Bereich. Da der FCK nach einem ernüchternden ersten Jahr wohl auch weiterhin mit der Ambition auftreten wird, die Rückkehr in die 2. Liga zu erreichen, dürfte etwas mehr Tiefe in der Defensive gefragt sein.

Zumal Özgür Özdemir, erst vor einem Jahr aus Großaspach verpflichtet, bislang nicht über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinauskam. Zwar rückt mit Leon Hotopp im Sommer ein Talent aus der eigenen U19 auf, doch auch hier könnte fehlende Erfahrung zum Stolperstein werden.

Schon Mitglied bei Top Wettanbieter bet365? Jetzt exklusive bet365 Wett-Credits sichern & mit bis zu 100€ Guthaben auf den FCK tippen!