Fortuna Köln: Auch Fritz kommt

Bisheriger BVB-II-Kapitän achter Zugang der Fortuna

Kölns Trainer Uwe Koschinat rüstet sein Team weiter auf

Freut sich über Zugang Nummer acht: Fortuna-Trainer Uwe Koschinat © imago

Fortuna Köln rüstet für die neue Saison weiter auf. Wie die Rheinländer in einer Pressemitteilung bekannt gaben, kommt Moritz Fritz aus der Regionalliga-Reserve von Pokalsieger Borussia Dortmund.

Fritz ist bei der Fortuna schon der achte Neuzugang im Kader von Trainer Uwe Koschinat. Zu den finanziellen Details des Transfers von Fritz, der beim BVB noch einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison besaß, sind bislang keine Angaben bekannt.

Fritz durch Vielseitigkeit wertvoll

Für Köln, das erst kurz zuvor das beim Ligarivalen 1. FC Magdeburg ausgemusterte Offensiv-Ass Manuel Farrona Pulido unter Vertrag genommen hatte, ist Fritz besonders aufgrund seiner Vielseitigkeit interessant. Der 23-Jährige kann außer im defensiven Mittelfeld auch als linker Verteidiger oder als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt werden.

Köln will durch seine Personaloffensive nach den zwischenzeitlichen Abstiegssorgen in der zurückliegenden Spielzeit die Weichen für eine weitere Fortentwicklung seiner Mannschaft in Liga drei stellen. Schon vergleichsweise frühzeitig standen Nico Brandenburger, Ali Ceylan, Daniel Keita-Ruel, Dominik Ernst und Robin Scheu als Zugänge fest, ehe nunmehr in einer zweiten Transfer-Welle Bernard Kyere vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern, Farrona Pulido und Fritz unter den Dom wechselten.

Budget ist mehr als erschöpft. (Geschäftsführer Michael W. Schwetje)

Der Wechsel von Fritz von der Ruhr an den Rhein ist auch eine Konsequenz des Trainer-Wechsels beim BVB. Jan Siewert hatte das Team der Schwarz-Gelben zu Saisonbeginn von Daniel Farke übernommen, und Fritz konnte schon zuvor in seiner Debüt-Saison für den BVB nach seinem Wechsel von Rot-Weiß Essen bei lediglich 18 Viertliga-Einsätzen bestenfalls mäßig überzeugen.

Durch die Fritz-Verpflichtung steht der Kader der Fortuna für die nächste Saison: „Mit den Verpflichtungen von Farrona Pulido und Fritz ist unser Budget mehr als erschöpft. Lediglich die Position eines U23-Torwarts ist noch vakant“, so der Geschäftsführer der Fortuna Michael W. Schwetje.

Wo landet Fortuna Köln 2018? Jetzt wetten!