Hansa Rostock: Meinhardt unterstützt Pieckenhagen

Chefscout verlässt den Chemnitzer FC

Kevin Meinhardt

Mit Kevin Meinhardt will der FC Hansa ich breiter aufstellen. ©Imago images/Picture Point

Hansa Rostock hatte erst vor zwei Wochen die Verträge mit seinen Führungskräften verlängert. Sowohl Robert Marien und dessen Vertreter Christian Hüneburg für die kaufmännische, als auch Martin Pieckenhagen für die Sportliche erhielten neue Arbeitspapiere bis zum 31. Dezember 2021. Nun soll Martin Pieckenhagen für seine Aufgaben Unterstützung bekommen: Wie Liga-Drei.de erfahren hat, kommt Kevin Meinhardt zeitnah vom Chemnitzer FC zu Hansa Rostock.

Erfahrung als Sportlicher Leiter

Meinhardt ist zur Zeit beim CFC Chefscout und war Assistent von Geschäftsführer Thomas Sobotzik bis zu dessem Abschied vor wenigen Wochen. An der Ostsee soll er nun ähnliche Aufgaben übernehmen. Nach der Demission von Trainer David Bergner und seinem Vorgesetzten hatte er die Trainersuche beim Aufsteiger verantwortet und Patrick Glöckner als neuen Übungsleiter herbeigeholt.

Nun verlässt auch er die „Himmelblauen“. Der 38-Jährige war als Spieler aus der Jugend von Energie Cottbus gekommen, lief später unter anderem für den BFC Dynamo auf. Für die Berliner arbeitete er nach seiner aktiven Zeit als Sportlicher Leiter, hatte diese Position anschließend auch bei der TSG Neustrelitz und Germania Halberstadt inne.

Seit Sommer letzten Jahres war er in Chemnitz mit dem Scouting betraut. So war er auch am Aufbau einer neuen Mannschaft mitten in der Insolvenz nach dem Drittliga-Abstieg beteiligt. Wie es nun in Sachen Sportlicher Leitung bei den Sachsen weitergeht, ist noch nicht abzusehen. Die kaufmännischen Aufgaben von Thomas Sobotzik hatte zuletzt Unternehmer Uwe Hildebrand kommissarisch übernommen, die sportliche Expertise kam aber von Meinhardt.

 Schon Mitglied bei Wettanbieter Interwetten? Jetzt exklusiven Interwetten Gutscheincode sichern & mit 35€ zusätzlich auf Hansa wetten!