SC Paderborn: Aykut Soyak in die Regionalliga

Mittelfeldmann wechselt leihweise nach Elversberg

Soyak im Duell mit Hagn

Aykut Soyak, hier im Duell mit Unterhachings Hagn, wechselt die Trikotfarben. ©Imago/foto2press

Wenn der SCP am morgigen Sonnabend die Sportfreunde aus Lotte im eigenen Stadion begrüßt, wird Aykut Soyak nicht dabei sein. Der Mittelfeldspieler hat sich für die restliche Spielzeit dem SV Elversberg angeschlossen. Dies gaben die Ost-Westfalen nun offiziell bekannt.

Einsatzzeiten als Kriterium

„In Elversberg wird Aykut vermutlich mehr Einsatzzeiten bekommen können als aktuell in unserer Drittliga-Mannschaft“, wird SCP-Geschäftsführer Markus Krösche zitiert. Soyak, der in Paderborn geboren wurde, gehört seit 2006 dem Verein an und durchlief seitdem sämtliche Jugendmannschaften.

Bis zum Sommer soll der 22-Jährige nun in der Regionalliga Spielpraxis sammeln, Krösche will sein „Engagement in Elversberg genau verfolgen.“ In der laufenden Spielzeit kam Soyak in neun Spielen zum Einsatz, einmal durfte er sich zudem von Beginn an beweisen. Beim 3:0-Heimsieg gelang ihm außerdem eine Torvorlage.

Bereits in der letzten Saison schnupperte der flexible Mittelfeldmann Drittligaluft, gegen Ende der Spielzeit 2016/17 zählte er häufiger zum Stammpersonal und steuerte drei Treffer und einen Assist bei.