SC Paderborn: Herbstmeisterschaft für Srbeny ohne Bedeutung

Torjäger will gegen Halle offene Rechnung begleichen

Will zweite Saisonhälfte efolgreich bleiben: Paderborns Stürmer Dennis Srbeny

Herbstmeisterschaft abgehakt: SCP-Torjäger Dennis Srbeny © imago/pmk

Dennis Srebeny hat die Herbstmeisterschaft für Spitzenreiter SC Paderborn als schmückendes Beiwerk auf dem Weg zu größeren Zielen abgehakt. Vor dem Rückrunden-Auftakt gegen den Halleschen FC (Freitag) mahnte der Mittelstürmer seine Kollegen weiterhin zu Konzentration und Ehrgeiz.

Wir hatten eine super Weihnachtsfeier. (SCP-Stürmer Dennis Srbeny über den Wert der Herbstmeisterschaft)

Für die Tabellenführung nach der ersten Hälfte der Saison „können wir uns nichts kaufen“, erklärte Srbeny in einem Video-Interview mit der Neuen Westfälischen nüchtern: „Wir hatten dadurch natürlich eine super Weihnachsfeier, aber es ist relativ egal und irrelevant.“

Komfortables Polster vor zweiter Saisonhälfte

Paderborn liegt vor dem zweiten Saisonabschnitt vor dem punktgleichen 1. FC Magdeburg an der Tabellenspitze. Der Vorsprung der Ostwestfalen auf den SV Wehen Wiesbaden auf dem Relegationsplatz beträgt bereits sieben Punkte. Der Tabellenvierte Hansa Rostock liegt noch zwei weitere Zähler zurück.

Für Srbeny, der mit bislang acht Saisontoren großen Anteil am Höhenflug des früheren Bundesligisten hat, ist die Festigung der guten Ausgangsposition für den Aufstieg in die zweite Liga die wichtigste Aufgabe. Gegen Halle sieht der gebürtige Berliner nach dem spektakulären 4:4 im Hinspiel zudem noch eine Rechnung offen: „Da haben wir noch etwas gutzumachen. Wir haben da eine 4:1-Führung noch aus der Hand gegeben, das darf uns nicht passieren.“

Die Rückkehr des SCP in die Erfolgsspur durch das 3:1 zuletzt gegen Fortuna Köln nach zuvor zwei Niederlagen in Folge soll nach Srbenys Vorstellungen nur der Beginn einer neuen Heimserie gewesen sein: „Wir wollen zuhause eine Macht werden.“

Das Achtelfinalmatch seines Teams im DFB-Pokal am Dienstag gegen Zweitligist FC Ingolstadt beeinträchtigt laut Srbeny die Konzentration auf das Duell mit dem HFC nicht: „Dienstag ist nocht nicht im Kopf“, meinte der Torjäger, „darüber reden wir erst am Samstag“.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!