Sportfreunde Lotte: Reimerinks böse Erinnerungen

Befürchtungen vor ständiger Abstiegsangst

Jules Reimerink im Testspiel gegen Wiedenbrück

Warnung vor Abwärtsspirale: SFL-Zugang Jules Reimerink (vorne) © imago/Kirchner-Media

Bei den Sportfreunden Lotte schrillen schon nach dem zweiten Spieltag die Alarmglocken. Die herbe 1:5-Klatsche bei Aufsteiger 1860 München weckt bei den Westfalen bereits schlimme Befürchtungen vor einer Saison in ständiger Abstiegsangst.

„Das darf uns nicht noch einmal passieren“, sagte Neuzugang Jules Reimerink in der Neuen Osnabrücker Zeitung und fühlte sich an den Kampf um den Klassenerhalt mit Lottes Nachbar VfL Osnabrück in der vergangenen Spielzeit erinnert: „Wir haben nur einen Punkt. Ich kenne das von der letzten Saison in Osnabrück. Wir müssen schnell Punkte holen, um Ruhe zu haben.“

Für uns war es ein Schlag in die Fresse. (SFL-Angreifer Maximilian Osterhelweg)

Erst einmal aber sind die Sportfreunde noch ziemlich aufgewühlt. „Für uns war es ein Schlag in die Fresse“, meinte Angreifer Maximilian Oesterhelweg konsterniert und mahnte zu Selbstkritik: „Jetzt kommt keiner mehr umhin, sich selbst und die Mannschaftsleistung kritisch zu hinterfragen.“

„Englische Woche“ als Chance

Der 28-Jährige sieht in der englischen Woche mit dem Heimspiel schon am Mittwoch gegen die SG Sonnenhof Großaspach die große Chance zur schnellen Frustbewältigung. Die Mannschaft werde dabei ein ganz anderes Gesicht zeigen, versicherte Oesterhelweg jedenfalls.

Vorerst aber prägen lange Gesichter die Szenerie in Lotte. „Wir sind alle tief frustriert“, zitierte die NOZ SFL-Kapitän Adam Straith. Die Mannschaft hätte jede Souveränität verloren, klagte der Routinier.

Entsprechend bedient kehrte auch Lottes Macher Manfred Wilke nach Hause zurück: „Das war gar nichts von uns“, schimpfte Wilke über den nahezu desaströsen Auftritt bei den „Löwen“. Trainer Matthias Maucksch sah unterdessen seine Mahnungen während der Vorbereitung bestätigt: „Wir sind auf dem Boden de Realität angekommen.“

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!