VfL Osnabrück: Engel nach „Wunderheilung“ wieder fit

Abwehrspieler schon in Köln einsatzbereit

Konstantin Engel steht Osnabrück nach Blitzheilung wieder zur Verfügung

Nach Genesung wieder für Osnabrück am Ball: Konstantin Engel © imago

Das Lazarett des VfL Osnabrück hat sich vor dem Gastspiel am Mittwoch bei Fortuna Köln überraschend etwas gelichtet. Bei der Abfahrt der Niedersachsen in die Domstadt gehörte auch Abwehrspieler Konstantin Engel nach einer „Wunderheilung“ (Neue Osnabrücker Zeitung) zur Reisegruppe von Trainer Joe Enochs.

Nach seiner schmerzhaften Verletzung am rechten Knie aus der Begegnung vom vergangenen Samstag mit Tabellenführer SV Wehen Wiesbaden (0:4) hatte der 29-Jährige zuvor erfolgreich einen letzten Belastungstest absolviert.

Womöglich aber lässt Enochs den Innenverteidiger in Köln für Furkan Zorba auf der linken Abwehrseite spielen. „So könnte es aussehen“, zitierte die NOZ Enochs zu seinen Plänen im Defensivbereich.

Längere Zwangspause vermieden

Engel war nach der Heimpleite gegen Wiesbaden eine deutlich längere Zwangspause vorausgesagt worden. Wegen einer Stauchung des Knies und einer zusätzlichen Zerrung im Bereich des Kniegelenks sollte der Deutsch-Kasache nach ursprünglicher Einschätzung der Ärzte bis zu zehn Tage ausfallen.

Für die Stabilität der VfL-Abwehr kommt Engels Genesung natürlich gerade recht. Angesichts von bisher nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen mit schon sechs Gegentoren steht das Enochs-Team bei den bislang zweimal siegreichen Rheinländern bereits unter Druck.

Natürlich sind wir angespannt. (VfL-Trainer Joe Enochs)

„Natürlich sind wir angespannt“, sagte Osnabrücks Trainer mit Blick auf die höchst mäßige Auftaktbilanz seines Teams. Bei der Fortuna „brennt die Mannschaft darauf, die hohe Niederlage gegen Wiesbaden vergessen zu machen“.

Auch bezüglich der Personalsituation bedeutet Engels schnelle Gesundung eine leichte Entwarnung. Zuletzt hatte Enochs nach Abpfiff der Partie gegen Wiesbaden wegen des Kreuzbandrisses von Mittelfeldspieler Christian Bickel und Engels Verletzung zusätzliche Spielerverpflichtungen angeregt.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & risikofrei wetten! (Tipp falsch = Geld zurück)