VfL Osnabrück: Felix Schiller beendet seine Karriere

Der Körper streikt

Felix Schiller in Aktion.

Der Körper spielt nicht mehr mit: Felix Schiller muss seine aktive Karriere beenden. ©Imago/Osnapix

Felix Schiller hat seinen ursprünglich noch bis 2020 gültigen Vertrag beim VfL Osnabrück aufgelöst und seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet. Der 29-Jährige, der immer wieder von Verletzungen ausgebremst wurde, zieht nach einer vor wenigen Wochen erlittenen Knieverletzung im Training einen Schlussstrich unter den Profifußball.

„Ich bin Sportler und lebe den Fußball, doch mein Körper macht einfach nicht mehr mit. Ich brauchte ein paar Tage, um das zu realisieren und die Situation anzunehmen“, erklärt Felix Schiller.

Verletzungen als ständiger Begleiter

Der gebürtige Berliner kam im Sommer vom 1. FC Magdeburg nach Osnabrück, bestritt in der Hinrunde aber lediglich acht Partien. Bereits im September zwangen ihn Knieprobleme zu einer Pause von drei Spielen, im Dezember verpasste er drei weitere Partien auf Grund einer Schulterverletzung.

Für die zweite Mannschaft von Werder Bremen, Rot-Weiß Oberhausen, Magdeburg und Osnabrück bestritt der Innenverteidiger 103 Spiele in der 3. Liga, dazu kommen weitere 48 Regionalliga-Einsätze im Dress des FCM.

Karriere nach der Karriere bereits geplant

Schiller wird nach Berlin zurückkehren und dort einen Job abseits des Fußballs annehmen, wie der VfL mitteilte. „Ich hätte vor wenigen Wochen nicht damit gerechnet, dass ich so schnell auf mein zweites Standbein setzen muss. Trotzdem bin ich froh, dass sich diese Möglichkeit ergeben hat“, so Schiller.

„Wir haben uns von der Verpflichtung von Felix viel versprochen. Dass er uns nun nicht mehr zur Verfügung stehen wird, ist sehr bedauerlich. Dennoch können wir seinen Wunsch, zukünftig auf die berufliche Karte außerhalb des Fußballs zu setzen, aufgrund seiner Verletzung absolut nachvollziehen und haben diesem deshalb umgehend entsprochen“, äußerte sich Osnabrücks Sportdirektor Benjamin Schmedes.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!