VfL Osnabrück: Geduld zahlt sich aus

Tabellenführer siegt spät durch Joker-Tor

Luca Pfeiffer köpft gegen Lotte zum 1:0 ein

Entscheidender Moment: Luca Pfeiffer köoft gegen Lotte zum 1:0-Siegtreffer ein. ©Imago/Revierfoto

Lange biss sich der VfL Osnabrück am gestrigen Montagabend an den Sportfreunden Lotte die Zähne aus, ehe in der 74. Minute Konstantin Engel zur Flanke ansetzte. Der 30-Jährige schnibbelte den Ball perfekt auf den Kopf des eingewechselten Luca Pfeiffer, der einnickte.

Einmal mehr bewies Trainer Daniel Thioune damit ein goldenes Händchen. Pfeiffer war erst zehn Minuten zuvor für Etienne Amenyido in die Partie gekommen. Grund dafür war laut Aussage des Trainers bei MagentaSport die Überlegung „ein paar mehr Bälle von außen rein“ zu spielen. Dazu brauchte es laut Thioune eben „einen großen, kopfballstarken Stürmer. Das ging dann auf.“

Für den Fußballlehrer war ebenso die Art und Weise, wie der Sieg gegen die Sportfreunde Lotte errungen wurde, entscheidend. „Wichtig ist, dass wir gezeigt haben, dass wir nicht nur Festival können, wie auf dem Betzenberg, sondern auch zäh.“

Pfeiffer wartet und trifft

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war dabei einmal mehr die stabile Abwehr. Diese ist mit erst 22 Gegentreffern die beste der Liga. Neun Siege errangen die Osnabrücker bereits ohne Gegentor, fünf weitere Partien ohne Gegentreffer brachten jeweils einen Punkt. Insgesamt wahrte nur Halle ebenso oft eine weiße Weste wie der VfL Osnabrück.

Einen Sieg aus einer engen Partie wie der gestrigen gegen Lotte mitzunehmen, hängt dann oft an ein, zwei entscheidenden Situationen, eine ebensolche meisterte der eingangs angesprochene Pfeiffer perfekt. „In solchen Spielen braucht man einfach Geduld. Ich wusste, dass ich meine Chance bekomme“, so der Angreifer nach dem Spiel dazu.

Osnabrück erarbeitete sich so ein Neun-Punkte-Polster auf Relegationsrang drei, ehe am nächsten Sonntag das Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig ansteht. Im Hinspiel gewann der VfL untypisch mit 4:3 – es war die einzige Partie in dieser Saison, in der die stabile VfL-Abwehr mehr als zwei Gegentore kassierte.

Schon Mitglied beim Wettanbieter MoPlay? Jetzt aktuelle MoPlay Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette kassieren!