VfL Osnabrück: Nils Körber mit Muskelfaserriss

Keeper fällt rund zwei Wochen aus

Nils Körber vom VfL Osnabrück beim Abschlag.

Nils Körber musste beim Auswärtsspiel in Halle zur Halbzeit ausgewechselt werden. ©imago/Eibner

Nils Körber musste am vergangenen Samstag beim Spiel in Halle (1:1) verletzungsbedingt in der Halbzeitpause ausgewechselt werden. Die Verletzung erlitt er laut Vereinsangaben bei einer Abwehraktion in der ersten Hälfte.

Stammkeeper muss pausieren

Am Montag stand nun das MRT an und am Ende lautete die Diagnose: Muskelfaserris im linken Oberschenkel. Körber dürfte rund zwei Wochen ausfallen und somit das kommende Heimspiel gegen den Karlsruher SC verpassen.

Ersatzkeeper Philipp Kühn, der ablösefrei von Regionalligist Drochtersen/Assel kam, zeigte gegen den Halleschen FC nach seiner Einwechslung eine gute Leistung in Halbzeit zwei und dürfte nun auf einen ersten Einsatz von Beginn an brennen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!