VfL Osnabrück: Savran-Comeback schon gegen Wiesbaden möglich

Kapitän nach sechs Monaten Verletzungspause wieder einsatzbereit

Halil Savran jubelt nach Tor für Osnabrück

Zurück an Bord. VfL-Kapitän Halil Savran steht vor seinem Comeback. ©Imago/osnapix

Beim VfL Osnabrück neigt sich die Leidenzeit von Halil Savran nach fast genau einem halben Jahr Verletzungspause dem Ende zu. Nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining darf der Kapitän schon für das Punktspiel der Niedersachsen am Freitag gegen den SV Wehen Wiesbaden auch auf sein Comeback auf dem Platz hoffen.

Trainer Joe Enochs plant seinen eigenen Aussagen beim VfL-Fantalk zufolge schneller als gedacht schon konkret mit Savran. „Er wird im Kader sein“, antwortete der Coach zu Fragen von Osnabrücker Anhängern zum Einsatz des Torjägers bereits gegen die Hessen.

Indirekte Ansprüche auf Platz in der Startelf

Savran selbst meldete bei dem Treffen mit den Fans der Lila-Weißen nur indirekt Ansprüche auf auf seinen angestammten Platz in der ersten Elf an: „Ich werde alles dafür tun, bald wieder eine Option zu sein.“

Allerdings ist sich der 32-Jährige seiner Rolle in der Warteposition durchaus bewusst. Was nun passiere, entscheide er nicht alleine, sagte Savran mit Blick auf die Überlegungen von Enochs weiter.

Doch schon seine Berufung in den Kader für die Begegnung mit Wiesbaden dürfte für Savran ein Signal sein. Erst zu Wochenbeginn hatte der Deutsch-Türke von den Medizinern nach seiner Verletzung am rechten Knie die Erlaubnis für eine Belastung bekommen.

Kurz danach war der Stürmer, der in der vergangenen Saison bis zu seinem Aus in der Winterpause in zwölf Spielen vier Treffer erzielt hatte, wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Savran hatte seine schwere Verletzung Ende Januar in einem Testspiel der Osnabrücker zur Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte nur wenige Wochen nach der Ausheilung eines Mittelfußbuches erlitten. Spätere Untersuchungen ergaben einen Knorpelschaden, der den Goalgetter für den Rest der Spielzeit außer Gefecht setzte.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & risikofrei wetten! (Tipp falsch = Geld zurück)