VfL Osnabrück: Tim Danneberg kommt

Routinier kommt ablösefrei

Tim Danneberg vom Chemnitzer FC

Wechselt an die Bremer Brücke. Tim Danneberg kommt ablösefrei zum VfL Osnabrück. ©Imago

Gestern wurde noch über einen Wechsel von Tim Danneberg zu Preußen Münster spekuliert, den Trainer Benno Möhlmann jedoch ins Reich der Fabeln verwies. Nun steht der neue Arbeitgeber des 31-Jährigen fest. Der VfL Osnabrück nahm den defensiven Mittelfeld-Spieler, der erst am Montag seinen Vertrag in Chemnitz auflöste, ablösefrei unter Vertrag. Danneberg begründete seinen Vertragsauflösung mit familiären Gründen. Nun kam auch der genaue Anlass für seine räumliche Veränderung raus, wie der Ostwestfale in einer Presse-Mitteilung zitiert wurde:

Ich wollte als gebürtiger Mindener wieder näher an die Heimat ()

„Die Gespräche mit Joe Enochs und Lothar Gans haben mich absolut überzeugt. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe an der Bremer Brücke! In Kürze werde ich zum zweiten Mal Vater und wollte als gebürtiger Mindener wieder näher an die Heimat.“ Danneberg, der 269-mal in der dritten Liga auflief, unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag und könnte Anthony Syhre ersetzen, der mit einem Wechsel in die 2. Liga liebaügelt.

Steigt Osnabrück 2018 auf?  Jetzt wetten!