VfL Osnabrück verlängert mit Klaas

Dreifach gutes Wochenende

Sebastian Klaas vom VfL Osnabrück

Sebastian Klaase wurde beim VfL ausgebildet. ©Imago/foto2press

Gutes Wochenende für Sebastian Klaas: Erst gab der Youngster des VfL Osnabrück nach langer Verletzung sein Comeback, erzielte dann noch das Tor zur endgültigen Entscheidung gegen Energie Cottbus und durfte sich dann am heutigen Sonntag über die Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrages um ein Jahr freuen. Das teilte der Verein heute mit.

Der 20-Jährige sammelte in der letzten Saison bereits in 15 Einsätzen Drittliga-Erfahrung, brach sich aber im Sommer einen Halswirbel. Darauf folgten noch muskuläre Probleme, die Einsätze in der aktuellen Spielzeit verhinderten. Nun ist der Offensivspieler wieder fit und bereit seinen Anteil zur bislang überragenden Saison des VfL zu leisten.

Viel Arbeit für Schmedes

Gleichzeitig ist die Vertragsverlängerung auch ein erster Schritt in Richtung Zukunftsplanung bei den Lila-Weißen, denn es laufen einige Arbeitspapiere aus, zum Teil von Leistungsträgern. Über den Fall von Marcos Alvarez hatte Liga-Drei.de schon vor einigen Wochen berichtet. Auch Tim Danneberg, Felix Agu, Marc Heider, Luca Pfeiffer, Etienne Amenyido, Alexander Dercho und Adam Susac könnten Stand jetzt im Sommer ablösefrei gehen. 

Hinzu kommen einige Nachwuchskräfte und Ergänzungsspieler wie eben Klaase, aber auch Steffen Tigges. Keeper Nils Körber ist nur für ein Jahr ausgeliehen. Benjamin Schmedes hat also einiges zu tun, soll es nach einem aller Wahrscheinlichkeit erfolgreichen Jahr keinen großen Umbruch geben. 

Im Rahmen der Partie am Freitag war der Sportdirektor der Osnabrücker noch bei Telekom Sport noch auf diese Situation angesprochen worden. Dabei hatte er angekündigt, sich zeitnah mit dem Thema zu befassen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!