VfR Aalen: Patrick Funk verpflichtet

Routinier erhält Dreijahresvertrag

Patrick Funk im Trikot des SV Wehen Wiesbaden

Vom SVWW zum VfR: Patrick Funk wechselt nach Aalen. ©Imago/Jan Hübner

Ein Routinier für die Ostalb: Wie der VfR Aalen am heutigen Donnerstagnachmittag bekannt gab, wechselt Patrick Funk zu den Schwarz-Weißen. Er erhält einen Dreijahresvertrag.

„Wir sind sehr froh, dass sich die Möglichkeit des Wechsels ergeben hat“, so Präsidiumsmitglied Hermann Olschewski. „Von Patricks Erfahrung profitieren nicht nur unsere jüngeren Spieler, sondern die gesamte Mannschaft.“

Leader-Typ

Der 28-Jährige Funk stand bereits 178 Mal in der dritten Liga für Stuttgart II sowie Wehen Wiesbaden auf dem Platz. In der abgelaufenen Saison schaffte es Funk allerdings nicht, sich einen Stammplatz beim SVWW zu erkämpfen, stand nur sechsmal in der Startelf.

Nichtsdestotrotz ließ sich der gebürtige Aalener nicht hängen, sondern war auch als Ergänzungsspieler ein wichtiger Teil des Fast-Aufsteigers. Dennoch wurde sein Vertrag nicht verlängert, was eine ablösefreie Verpflichtung möglich macht.

Der VfR bekommt mit ihm einen variablen Spieler, der sowohl im zentralen Mittelfeld, als auch auf der Rechtsverteidigerposition eingesetzt werden kann.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!