29. Spieltag: FCM vs VfR Aalen

Analyse & Aufstellung zum Spiel am 11.03.2018

Setzt sich Wegkamp gegen Schiller durch? Jetzt auf Magdeburg gegen Aalen wetten

Schwere Aufgabe. Gerrit Wegkamp (m.) und der VfR reisen als klarer Außenseiter zum Club. ©Imago/Christian Schroedter

Nach dem 1:1 im Spitzenspiel gegen den SC Paderborn wartet auf den FCM die nächste Hürde auf dem Weg zum Aufstieg. Mit den formstarken Aalenern kommt am Sonntag (Anstoß: 14 Uhr, live auf Telekom Sport) eine Mannschaft, die seit fünf Spielen ungeschlagen ist. Kann der 1. Magdeburg gegen den VfR seine Aufstiegsambitionen untermauern?

Aktuelle Quoten

AnbieterFCM gewinntAalen gewinnt 
BetVictor51.005.00Jetzt wetten!
tipico1.505.00Jetzt wetten!
bwin1.405.40Jetzt wetten!

1. FC Magdeburg: Ergebnisflaute trotz guter Leistungen

Es geht mit großen Schritten in die entscheidende Phase der Saison und der FCM spürt den heißen Atem der Verfolger im Nacken. Erst zwei Siege in sieben Spielen nach der Winterpause stehen für die Mannschaft von Trainer Jens Härtel zu Buche. Werden die Magdeburger ausgerechnet auf der Zielgeraden noch eingeholt?

Die letzten Leistungen sprechen nicht dafür, denn gegen den Spitzenreiter Paderborn präsentierte sich Magdeburg gut, auch bei der Niederlage zuvor in Rostock war der FCM über weite Strecken der Partie die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings scheitern Beck und Co. immer häufiger an der Chancenauswertung.

Pro Partie traf Magdeburg nach der Winterpause 1,14 Mal, davor waren es noch 1,7 Tore pro Partie. Im Hinspiel auf der Ostalb mussten die FCM-Fans bis zur 80. Minute mit dem Jubeln warten, bis Tobias Schwede den erlösenden Treffer erzielte. Zuhause schnürt das Härtel-Team seine Gegner gerne ein: 19 Treffer in Halbzeit eins gegenüber sechs Toren nach der Pause sprechen dafür.

Auf Schwede wird es auch im Rückspiel wieder ankommen, da Michel Niemeyer weiterhin ausfällt. Unter der Woche empfahl sich außerdem Florian Pick für einen weiteren Startelf-Einsatz. Härtel könnte wieder auf ein 3-5-2 System umstellen und Handke für Hainault bringen. Alternativen stehen mit Sowislo fürs zentrale Mittelfeld und Düker für die Offensive bereit.

VfR Aalen: Lauf mit Ansage

Der VfR hat einen Lauf, dass dieser allerdings bereits seit Längerem anhält, registrieren nur die wenigsten. In der Tabelle der letzten 15 Spieltage rangieren die Kicker von der Ostalb nämlich auf Rang fünf, einen Punkt vor dem 1. FC Magdeburg.

Gründe für den Aufschwung gibt es genügend und unter der Woche besserte sich Aalen in einer Kategorie, in der Geyer und Co. noch Verbesserungsbedarf hatten. Gegen die Preußen blieben sie ohne Gegentor, das war ihnen in den vergangenen acht Partien zuvor nur einmal gelungen.

So gut sich die Bilanz des VfR auch liest, auswärts hat er weiterhin Probleme. Aus den vergangenen elf Partien auf fremdem Geläuf gab es nur einen Sieg, bei Schlusslicht Erfurt. Dabei müsste die Konterstärke der Aalener doch bei Auswärtsspielen besonders gut zu tragen kommen. Allerdings erzielte Aalen auf Reisen erst drei Treffer in der zweiten Halbzeit: Nur Jena ist in dieser Hinsicht noch ungefährlicher.

Für die Tore in Magdeburg soll wie zuletzt das offensive Dreigestirn Morys/Schnellbacher/Wegkamp sorgen. Vollmann kann auf denselben Kader wie jüngst gegen Münster zurückgreifen, könnte allerdings seine Formation auf eine 3-5-2 ändern.

Wett Tipps & Quoten zum Spiel

Für Magdeburg-Fans:
Die höchste Quote auf Sieg vom FCM hat BetVictor (51.00). Setzt Ihr 1€ ein, bekommt Ihr 51€ Gewinn zurück. Jetzt wetten!

Für Aalen-Fans:
Die beste Quote für einen Sieg des VfR gibt’s bei Tipico (5.00). Setzt Ihr 10€ ein, bekommt Ihr 50€ Gewinn zurück. Jetzt wetten!

AnbieterFCM gewinntAalen gewinnt 
BetVictor51.005.00Jetzt wetten!
tipico1.505.00Jetzt wetten!
bwin1.405.40Jetzt wetten!