Vorschau auf Chemnitzer FC vs Hallescher FC

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 04.02.2017

Setzt sich Grote gegen Ajani durch? Jetzt auf Chemnitz gegen Halle wetten

Am HFC vorbeiziehen. Dennis Grote (l.) und der CFC würden bei einem Sieg vor Halle um Ajani stehen. ©Imago

Nicht nur in Duisburg steigt an diesem Wochenende ein Spitzenspiel der 3. Liga. Auch in Chemnitz dürfen sich die Fans auf eine Top-Partie freuen, wenn der heimische CFC den Halleschen FC zu Gast hat (Anstoß: Samstag 14 Uhr, live im MDR). Momentan haben die Hausherren drei Punkte weniger auf dem Konto als die Gäste – ein Sieg würde Chemnitz in der Tabelle am HFC vorbeispülen.

Chemnitzer FC: Seit drei Spielen ohne Heimsieg

Der Auftakt ins neue Jahr ist den Chemnitzern nur bedingt gelungen. Am Ende stand ein 2:2, allerdings auswärts bei der starken SG Sonnenhof Großaspach. Im Nachhinein werden die „Himmelblauen“ also sicherlich mit dem einen Punkt leben können. Zumal die Mannschaft ja auch zurückgekommen ist, nachdem sie sich die 1:0-Führung durch Dennis Mast hat aus der Hand nehmen lassen.

Nun muss allerdings auch in der heimischen Arena endlich mal wieder etwas Zählbares her, denn der CFC hat im eigenen Stadion seit Mitte Oktober (4:1 gegen Mainz II) nicht mehr gewonnen. Zuletzt gab es ein bitteres 0:3 gegen Regensburg, davor zwei Unentschieden gegen Kiel und Bremen II.

Trainer Sven Köhler muss am Samstag weiterhin ohne die Verletzten Marc Endres, Tom Scheffel und Fabian Stenzel auskommen. Hinzu gesellt sich Torjäger Anton Fink, der mit einer Oberschenkelzerrung definitiv ausfällt. Dafür kehrt Philip Türpitz nach abgesessener Gelbsperre wieder in den Kader zurück und wird im zentralen offensiven Mittelfeld erwartet. Ob für Last-Minute-Transfer Dabanli rechtzeitig die Spielberechtigung vorliegt, ist fraglich.

Hallescher FC: Schwache Bilanz gegen den CFC

Im Gegensatz zu den Chemnitzern sind die Hallenser mit einem echten Erfolgserlebnis ins neue Jahr gestartet. Mit 1:0 besiegten sie in der vergangenen Woche Rot-Weiß Erfurt, Torschütze des Tages war Benjamin Pintol. Für den HFC war es das vierte Spiel in Folge ohne Niederlage – überhaupt setzte es in den zurückliegenden 15 Ligaspielen nur eine einzige Pleite (0:1 in Magdeburg).

Die Reise nach Chemnitz können die Mannen von Trainer Rico Schmitt also frohen Mutes angehen. Die jüngere Bilanz gegen den CFC sieht allerdings nicht besonders gut aus: Nur einen der vergangenen sechs Vergleiche konnte Halle für sich entscheiden, demgegenüber stehen drei Niederlagen und zwei Unentschieden. Ein Remis gab es auch im Hinspiel, damals trennten sich die beiden Teams 1:1.

Gleich zwei Spieler werden bei den Gästen nach Sperren in die Startelf zurückkehren: Klaus Gjasula (Gelb/Rot) und Stefan Kleineheismann (5. Gelbe Karte) sind wieder spielberechtigt, deshalb müssen Dorian Diring und Florian Brügmann wohl auf die Bank. Tobias Schilk kehrt aus der Innenverteidigung auf die Position des Rechtsverteidigers zurück.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Wett Tipps

Experte Silvio Meißner wollte sich im Interview mit Liga-Drei.de nicht auf einen Tipp festlegen. Falls Ihr das machen wollt, können wir Euch sagen, dass der Chemnitzer FC der Favorit ist. Für einen Einsatz von 10€ gibt es 23€ zurück, wenn die „Himmelblauen“ gewinnen. Ein Wett Tipp auf Unentschieden bringt Euch 32€ – und genauso viel gibt es, wenn Ihr auf den Halleschen FC setzt.

Chemnitz gewinnt – 2,30 mit tipico – jetzt wetten

Halle gewinnt – 3,20 mit tipico – jetzt wetten