Vorschau auf Fortuna Köln vs SC Paderborn

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 28.04.2017

Zweikampf zwischen Marcus Piossek und Daniel Flottmann. Jetzt auf Fortuna Köln gegen Paderborn wetten!

Marcus Piossek (l.) und der SC Paderborn wollen die Kölner Fortuna wieder unten reinziehen. ©Imago/PMK

Kostenloses Guthaben für Liga-Drei.de-Leser

[table “242” not found /]

Im Kölner Südstadion steht am Freitagabend (Anstoß: 19 Uhr, live auf wdr.de) eine Menge auf dem Spiel: Während die heimischen Fortuna den Klassenerhalt mit einem Sieg perfekt gemacht hätte, ist es das Ansinnen des SC Paderborn 07, Köln wieder tief in den Abstiegssumpf hineinzuziehen. Der SCP könnte seinerseits erstmals seit Wochen – zumindest für eine Nacht – wieder über dem Strich stehen.

Fortuna Köln: Der letzte Schritt?

Nun aber: Schon längst hätten die Südstädter den Klassenerhalt sicher haben können. Doch in den vergangenen beiden Wochen kassierte die Fortuna zwei Niederlagen, erst in Münster (2:4), dann in Zwickau (1:2). Sieben Punkte beträgt derzeit der Vorsprung auf Paderborn, das den ersten Abstiegsplatz belegt – mit einem „Dreier“ wären die Kölner bei dann nur noch drei ausstehenden Partien nicht mehr einzuholen.

Dabei baut die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat ganz auf die eigene Heimstärke: Im Südstadion haben die Domstädter nämlich insgesamt erst vier Partien verloren. Zuletzt blieben sie daheim gegen Lotte (3:0), den FSV Frankfurt (0:0) und Großaspach (2:0) sogar 3-mal in Folge ohne jeden Gegentreffer. Die gute Abwehrarbeit muss auch am Freitagabend die Basis für den Erfolg sein.

Mit Ausnahme der Langzeitverletzten Maik Kegel und Maurice Exslager haben die Hausherren keinerlei Ausfälle zu beklagen. Umstellungen im Vergleich zur Vorwoche sind somit nicht besonders wahrscheinlich, Koschinat wird wohl den gleichen elf Spielern das Vertrauen schenken wie in der Vorwoche.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

SC Paderborn 07: Neuer Schwung mit Baumgart

Seinen Einstand in Ostwestfalen hatte sich der neue Trainer Steffen Baumgart sicher ein wenig anders vorgestellt: Im Westfalenpokal gewann seine Mannschaft nur mit viel Glück, es gab ein 2:1 in der Verlängerung gegen den Regionalligisten TSG Sprockhövel. Am vergangenen Wochenende, als es in der 3. Liga erstmals ernst für Baumgart wurde, sah das Ganze schon deutlich besser aus.

Mit 3:1 setzte sich der SCP gegen die Sportfreunde Lotte durch. Auch dieser Sieg wurde erst in der Schlussphase sichergestellt, verdient war er aber allemal. Diesen Rückenwind müssen die Paderborner nun mit nach Köln nehmen, um dort einen wichtigen Erfolg zu feiern. Gelingt der, würde das für die restliche Saison womöglich den entscheidenden Push bringen.

Bei den Gästen werden wohl nur die verletzten Pascal Itter, Marc-André Kruska und Sven Michel ausfallen. Dass Baumgart seine Elf verändert, ist nach dem „Dreier“ gegen Lotte wohl nahezu ausgeschlossen. „Never change a winning team“ – für den in dieser Saison oftmals gesetzten Marcus Piossek würde das erneut einen Platz auf der Reservebank bedeuten.

Wett Tipps zum Spiel

Paderborn hat noch nie gegen die Kölner Südstädter gewonnen.

Tipp: Fortuna verliert nicht. Einsatz: 10€. Gewinn: 14€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (28€)!

In den jüngsten 6 SCP-Partien sind immer mindestens 2 Tore gefallen. Bei der Fortuna war das zuletzt 4-mal in Folge der Fall.

Tipp: Mind. 2 Tore im Spiel. Einsatz: 10€. Gewinn: 12,90€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (25,80€)!