Vorschau auf Osnabrück vs Werder Bremen II

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 24.02.2017

Marc Heider, Offensivmann der Lila-Weißen. Jetzt auf Osnabrück gegen Werder Bremen II wetten!

Beim Hinspiel in Bremen kassierten Marc Heider und der VfL Osnabrück die erste Niederlage der Saison. ©Imago

Auf der Suche nach dem Erfolgserlebnis: Nach zwei bitteren Niederlagen in Serie will der VfL Osnabrück am Freitag (Anstoß: 19 Uhr) endlich wieder einen „Dreier“ im Kampf um den Aufstieg landen. Im Weg steht dabei die Reserve von Werder Bremen, gegen die der VfL bereits im Hinspiel den Kürzeren zog.

VfL Osnabrück: Personalsituation leicht entspannt

Möglicherweise fiel die Niederlage im Top-Spiel beim 1. FC Magdeburg am vergangenen Wochenende mit 0:3 ein wenig zu hoch aus, doch insgesamt hätten die Niedersachsen keinen Punkt verdient gehabt. Im Spiel nach vorne ging einfach viel zu wenig, als dass man im Nachhinein von einer „unverdienten Niederlage“ hätte sprechen können.

Gegen Werders Zweite ist der VfL nun also in der Pflicht, das Punktekonto mal wieder aufzufüllen. Dabei kann Trainer Joe Enochs darauf hoffen, dass ihm einige zuletzt ausgefallene Spieler wieder zur Verfügung stehen. Anthony Syhre kehrt nach Gelbsperre definitiv zurück, auch Robert Kristo befindet sich seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining. Leise Hoffnungen bestehen auch noch auf einen Einsatz von Marcel Appiah.

Egal, ob Appiah nun spielen kann oder nicht: Syhre verdrängt mit ziemlicher Sicherheit Mohamed El-Bouazzati aus der ersten Elf. Entweder übernimmt der 21-Jährige dann selbst die Position des Innenverteidigers oder eben – wenn Appiah fit ist – den Platz von Kostantin Engel im defensiven Mittelfeld. Zudem könnte es auf der linken Außenbahn einen Wechsel von Jules Reimerink hin zum kämpferisch stärkeren Michael Hohnstedt geben.

Werder Bremen II: Der Trend geht nach oben

Acht Niederlagen aus den ersten elf Saisonspielen – Mitte Oktober sah es so aus, als würden es die „Grün-Weißen“ schwer haben, in der 3. Liga zu bleiben. Doch seit Florian Kohfeldt das Traineramt an der Weser übernommen hat, sind nur drei weitere Pleiten hinzugekommen. Somit konnten sich die Bremer inzwischen bis auf Rang 13 vorarbeiten, dennoch ist der Abstand zu den Abstiegsplätzen nach wie vor nicht besonders groß.

Dass es inzwischen nicht wesentlich besser aussieht, hängt in erster Linie mit den dürftigen Auftritten in der Fremde zusammen. Bei zwölf Gastspielen sprangen bisher nur zwei Siege heraus, demgegenüber stehen acht Niederlagen. An der Bremer Brücke in Osnabrück hat Werder II letztmals vor knapp elf Jahren gewonnen, seither holte der SVW in vier weiteren Duellen nur zwei Punkte.

Ein letztes Mal zuschauen muss am Freitag Marc Pfitzner, der noch immer eine Rotsperre absitzen muss. Ansonsten muss man – wie immer bei Reserveteams – abwarten, wer noch so aus der Bundesliga-Mannschaft eingesetzt werden kann. Luca Caldirola, der in der Vorwoche in der 3. Liga spielte, könnte zu den Profis zurückkehren. Für ihn dürfte Rafael Kazior nach überstandener Erkrankung in die Startelf rücken.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Wett Tipps

Trotz der jüngsten beiden Niederlagen sind die „Lila-Weißen“ natürlich klar favorisiert. Setzt sich der VfL durch, erhaltet Ihr für eine entsprechende Wette bei 10€ Einsatz 20€ zurück. Geht das Spiel unentschieden aus, würde Euch das 34€ bringen. Gewinnt der Gast aus Bremen, sind bei gleichbleibendem Einsatz 37€ drin.

Osnabrück gewinnt – 2,00 mit tipico – jetzt wetten

Bremen II gewinnt – 3,70 mit tipico – jetzt wetten