Vorschau auf SG Sonnenhof Großaspach gegen VfR Aalen

Analyse, Aufstellung & Quote zum Spiel am 03.09.2018

Trifft Matthias Morys gegen Großaspach? Jetzt auf Aalen gegen Großaspach wetten.

Im Falle eines Sieges im Ländle-Derby würden Matthias Morys und seine Aalener an Großaspach vorbeiziehen. ©Imago/Eibner

Am Montagabend wird diesem kleinen Ländle-Derby ein großer Rahmen geboten. Während die Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach ganz solide gestartet ist, heißt es für den VfR aus Aalen, dem Abwärtstrend entgegenzuwirken. Die Großaspacher könnten mit einem Heimerfolg immerhin an die obere Tabellenregion andocken. Bei beiden Teams gab es in der Woche vor dem Spiel noch wichtige personelle Ereignisse.

SG Sonnenhof Großaspach: Yannick Thermann ist zurück

Im Landespokal, in dem die SG am Mittwoch gegen den Oberligisten aus Neckarsulm antrat und mit 5:2 nach Verlängerung gewann, feierte Yannick Thermann sein Comeback. Nach der er seinen Muskelfaseriss ausgestanden hat, übernahm er nach seiner Einwechslung direkt Verantwortung und führte das Team per Strafstoß in die Verlängerung.

Sollte es nach seinem Einsatz, der sich ob der Verlängerung auf eine gute Dreiviertelstunde ausgedehnt hat, keine Nachwehen geben, dürfte für ihm sogar schon ein Platz in der Startelf am Montag winken.

Auch wenn keine großen Blessuren aus dem Landespokal mitgenommen wurden, steht die Frage an, wie die Großaspacher die Verlängerung weggesteckt haben und ob der eine oder andere Spieler daher einmal rausrotiert? Immerhin hat es Sonnenhof aus Regenerationssicht mit dem Montagabend bestens getroffen.

Normalerweise ist es auch der Gegner, der sich in Spielen der SGS zermürbt, was oft zu engen Spielen führt. Nur am ersten Spieltag fielen mehr als zwei Treffer, wenn der Dorfklub antrat.

VfR Aalen: Wegkamp weg, Traut verletzt

Die 1:4-Heimniederlage gegen 1860 war ein mächtiger Schuss vor den Bug der Aalener. Nicht nur aufgrund der Höhe, sondern auch aufgrund der eigenen Leistung. Stimmten stets – unabhängig von den Ergebnissen – der Einsatz und Wille, war der VfR Aalen in diesem Spiel ziemlich überfordert.

Mit Ausnahme der Partie gegen die Würzburger Kickers krankt es insbesondere in der Offensive. Und trotzdem gab man am letzten Tag der Transferperiode noch Gerrit Wegkamp Richtung Ligakonkurrenten Sportfreunde Lotte ab. Man wollte dem unzufriedenen Spieler keine Steine in den Weg legen.

Ebenfalls verzichten muss Trainer Argirios Giannikis auf Rechtsverteidiger Sascha Traut. Bei ihm liegt allerdings kein Wechsel vor, sondern eine Verletzung. Im Spiel gegen 1860 erlitt Traut eine Einblutung im Oberschenkel. Ihn könnte Marvin Büyüksakarya vertreten.

Die Sturm-Personalie ist jedoch die entscheidendere, denn Trainer Argirios Giannikis muss dafür sorgen, dass öfter mehr Tore herausspringen. Bislang gelang den Aalenern nur einmal mehr als ein Treffer.

Unser abschließender Wett Tipp:

Großaspach wird gewohnt unbequem spielen und die Punkte zu Hause behalten. » Jetzt mit 2.15-Quote bei Interwetten auf Großaspach-Sieg wetten.