Vorschau auf VfR Aalen vs Großaspach

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 11.03.2017

Matthias Morys und Pascal Sohm im Duell.

Matthias Morys (r.) traf in Hinspiel zur VfR-Führung, am Ende trennten sich beide Teams mit einem 2:2-Unentschieden. ©Imago

Durch den 3:1-Sieg gegen den FSV Frankfurt am vergangenen Spieltag schoben sich die Großaspacher in der Tabelle auf den sechsten Rang vor, zwei Zähler beträgt der Abstand auf einen direkten Aufstiegsplatz vor dem 26. Spieltag. Am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live im SWR und als Livestream auf swr.de) kommt es nun zum baden-württembergischen Duell gegen den VfR Aalen.

VfR Aalen: Mal wieder ein Heimsieg?

So ein echter Befreiungsschlag will dem VfR derzeit nicht gelingen. Nur ein Sieg gelang dem Team von Trainer Peter Vollmann in den vergangenen sechs Partien, in der Tabelle reicht es mit 35 Zählern momentan zum zehnten Platz. Vor allem im eigenen Stadion kommen die Aalener schwer in Fahrt, von den letzten acht Heimspielen konnte nur eine Partie gewonnen werden.

Mit Großaspach gastiert nun eine Mannschaft in der Scholz Arena, gegen die der VfR zumindest in der 3. Liga bislang noch keinen Sieg einfahren konnte, zu Regionalligazeiten gelang den Schwarz-Weißen der bislang einzige Heimsieg gegen die SGS. Im Hinspiel ging der VfR schnell mit zwei Toren in Front, nach 90 Spielminuten musste man sich jedoch mit einem 2:2-Remis begnügen.

Alexandros Kartalis fällt mit Oberschenkelproblemen, die sich der 22-jährige Grieche in der Partie gegen Jahn Regensburg zuzog, weiterhin aus. Personell könnte Vollmann den elf Akteuren aus der Vorwoche vertrauen, Thorsten Schulz und Yannick Deichmann sind eine Option für die Startelf.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Sonnenhof Großaspach: Auf einmal wieder mittendrin

13 Spieltage vor Schluss hat sich die SGS mit einem 3:1-Sieg gegen den FSV Frankfurt wieder in der oberen Tabellenregion der 3. Liga zurückgemeldet. Mit zwei Siegen in Serie klopft die Elf von Trainer Oliver Zapel nun erneut an der Tür zur zweiten Liga, nachdem Sonnenhof bereits in der Hinrunde, ebenfalls nach einem 3:1-Sieg gegen die Bornheimer, zwischenzeitlich auf dem vierten Platz rangierte.

In der Folge leistete sich die Zapel-Elf jedoch vier Niederlagen in den folgenden sechs Spieltagen, sodass sich die SGS am 12. Spieltag auf dem 15. Tabellenplatz wiederfand. Im schwäbischen Derby soll nun jedoch die Möglichkeit genutzt werden, den Spieltag vielleicht auf einem Aufstiegsplatz zu beenden und den Verlauf aus der Hinrunde nicht zu wiederholen.

Zapel könnte die gleiche Elf wie am vergangenen Spieltag ins Rennen schicken, personell gibt es keine Ausfälle oder Sperren zu beklagen. Mit Mario Rodriguez und Shqiprim Binakaj stehen jedoch gleich zwei Akteure bereit, die sich in der Vorwoche nach ihren Einwechslungen mit Torbeteiligungen auszeichnen konnten.

Aktuelle Wett Tipps

Der VfR Aalen geht bei den Buchmachern als Favorit in die Partie. Bei einem Einsatz von 10€ winken 22€, ein Remis bringt 31€. Sollte die SGS im Derby siegen, landen 35€ auf dem Konto.

Aalen siegt – 2,20 mit tipico – jetzt wetten

Großaspach gewinnt – 3,50 mit tipico – jetzt wetten