Vorschau auf VfR Aalen vs Rot Weiß Erfurt

Analyse, Quoten & Tipp zum Spiel am 26.08.2017

Carsten Kammlott und Maximilian Welzmüller im Duell. Wer kann sich am Samstag durchsetzen? Jetzt auf das Spiel Rot Weiß Erfurt gegen VfR Aalen wetten

Gelingt Carsten Kammlott (l.) und RWE in Aalen der erste Saisonsieg? ©Imago/Eibner

Während der VfR Aalen am vergangenen Wochenende zum vierten Mal in Folge ohne Niederlage blieb, musste der FC Rot Weiß Erfurt eine bittere 0:1-Heimpleite gegen den SC Paderborn einstecken. Kann sich RWE am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live auf Telekom Sport) mit drei Punkten belohnen oder setzt sich das Vollmann-Team zuhause durch?

So stehen aktuell die Quoten

AnbieterFCC gewinntVfL gewinnt 
888sport4.606.50Jetzt wetten!
tipico2.303.25Jetzt wetten!
Sunmaker
2.103.20Jetzt wetten!

VfR Aalen: Verbesserte Defensive

In einer kampfbetonten Partie trennte sich der VfR am vergangenen Wochenende mit 0:0 von der SG Sonnenhof Großaspach und zeigte dabei, dass er die defensive Stabilität nun gefunden hat. Mussten die Kicker von der Ostalb in den ersten drei Spielen noch vier Gegentore hinnehmen, bewahrten sie in den vergangenen zwei Partien eine weiße Weste.

Die defensive Ausrichtung gegen die SGA ging allerdings zu Lasten der Offensive, die kaum Torgefahr entwickeln konnte. Aspach bot Aalen nichts an, weshalb auch die gefürchteten Konter über Morys und Co. nicht zustande kamen. Gegen Erfurt Trainer Peter Vollmann nicht von seiner bewährten Taktik abweichen und wie zuletzt abwartend beginnen. Dadurch könnte sich, ähnlich wie in der Vorsaison (zwei Unentschieden in den Duellen mit RWE) ein enges Spiel entwickeln.

Vollmann kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Mit Gerrit Wegkamp steht der wichtige Sturmpartner von Morys nach überstandener Verletzung wieder zur Verfügung.

Rot Weiß Erfurt: Stürmer-Tore dringend benötigt

RWE zeigte am letzten Spieltag gegen das Spitzenteam aus Paderborn eine beherzte Leistung und war spielerisch sogar leicht überlegen. Am Ende stand jedoch, auch aufgrund unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen, erneut eine Niederlage zu Buche. Damit steht RWE mit nur zwei Punkten weiterhin im Tabellenkeller. Der Hauptgrund dafür liegt in der Offensive.

Nur zwei Tore erzielten die Erfurter bisher, nur der FSV Zwickau schoss ebenso wenige. Dass RWE durchaus gefällig kombinieren kann, zeigte sich gegen Paderborn, einzig die nötige Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor fehlt weiterhin. Beide Erfurter Tore wurden bislang von Defensiv-Spielern erzielt, ein Indiz dafür, dass die nominellen Stürmer ihren Aufgaben bisher nicht gerecht werden konnten.

RWE-Coach Stefan Krämer plagen Sorgen in der Defensive. Jens Möckel ist nach seiner Tätlichkeit im Spiel gegen den SCP gesperrt, möglicherweise kehrt Krämer deswegen aus Mangel an Alternativen zum 4-4-2 zurück. Dabanli oder Menz könnten an der Seite von Neuhold verteidigen.

Aktuelle Wett Tipps

Aalen gewann beide Heimspiele und schoss dabei fünf Tore. RWE konnte auswärts in dieser Saison noch nicht gewinnen.

Tipp: Aalen gewinnt. Einsatz 10€. Gewinn 17,50€. Hier klicken & Gewinn verdoppeln (35€)!

Alle Spiel Erfurts endeten mit weniger als drei Toren, bei Aalen-Partien war das in vier von fünf Spielen der Fall.

Tipp: Maximal drei Tore. Einsatz 10€. Gewinn 12,50€. Hier klicken & Gewinn verdoppeln (25€)!