1.FC Magdeburg: Stefan Krämer wird neuer Trainer

Ex-Uerdinger übernimmt den FCM

Soll die Nachfolge von Michael Oenning antreten: Stefan Krämer. ©imago images/eibner

Update (Dienstag, 14:38): Was Liga-Drei.de bereits gestern vermeldete, hat der 1. FC Magdeburg nun offiziell bestätigt: Stefan Krämer wird das Traineramt übernehmen und hat bereits einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

„Unsere Mannschaft wird mit Blick auf die kommende Spielzeit in der 3. Liga ein neues Gesicht zeigen. Diesen Umbruch werden wir gemeinsam mit Stefan Krämer als neuen Cheftrainer angehen. Er ist klar in der Kommunikation und besitzt ausgeprägte integrative Fähigkeiten, welche er in den Dienst seiner Mannschaft stellt“, beschreibt der Leiter Lizenzbereich Maik Franz die Vorzüge des zukünftigen Trainers.

„In den Gesprächen mit Stefan Krämer hat sich manifestiert, dass wir eine gemeinsame Spielphilosophie verfolgen, welche durch die Werte des 1. FC Magdeburg getragen werden soll. Wir freuen uns auf einen akribischen Cheftrainer, welcher seine Leidenschaft für den Fußball auf die Mannschaft übertragen und mit einem jungen und hungrigen Team arbeiten wird“, so Franz weiter.

Gemeinsam wollen wir leidenschaftlichen und mutigen Fußball in einer starken 3. Liga zeigen. (Stefan Krämer)

„Natürlich ist es eine reizvolle Aufgabe und zugleich eine großartige Herausforderung, ein neues Team mit dem 1. FC Magdeburg zu formen. Gemeinsam wollen wir leidenschaftlichen und mutigen Fußball in einer starken 3. Liga zeigen“, wird Krämer in der offiziellen Mitteilung zitiert.

In den kommenden Wochen liegt viel harte Arbeit vor uns, eine gute Mannschaft aufzubauen, um daraus eine schlagkräftige Einheit zu formen. Ich freue mich, den 1. FC Magdeburg mit all‘ seinen Facetten kennenzulernen“, so Krämer, der beim Vorbereitungsstart am 17. Juni erstmals das Training leiten wird.

Ursprünglicher Artikel (Montag, 20:47 Uhr): Nach dem Abstieg in die 3.Liga und der Trennung von Michael Oenning hat der 1.FC Magdeburg angekündigt, schnell einen Nachfolger präsentieren zu wollen. Dieser ist nach Liga-Drei.de-Informationen nun gefunden: Stefan Krämer soll zur neuen Saison das Ruder beim FCM übernehmen und den Umbruch an der Elbe gestalten.

Der 52-Jährige war bis Ende Januar bei Drittligist KFC Uerdingen tätig, den er in die 3.Liga führte, ehe er den hohen Ansprüchen beim Aufsteiger aus Krefeld nicht mehr gerecht wurde.

Dritte Station im Fußball-Osten

Beim FCM, den nach dem Abstieg in Liga drei mindestens zwölf Spieler verlassen werden, soll Krämer Aufbauarbeit leisten und eine neue Mannschaft entwickeln, die in den nächsten Jahren wieder ans Tor zur 2.Bundesliga klopfen kann. Aufstiegserfahrung bringt der gebürtige Mainzer mit, 2013 gelang ihm bei seiner ersten Profi-Station mit Arminia Bielefeld der Sprung ins deutsche Fußball-Unterhaus.

Der Fußballlehrer, der seine Ausbildung 2011 gemeinsam mit Ex-FCM-Coach Jens Härtel abschloss, wechselte nach seinem Aus bei Arminia in den Fußball-Osten, wo er sowohl Energie Cottbus als auch Rot-Weiß Erfurt in der 3.Liga betreute. Die Verpflichtung Krämers soll nach unseren Recherchen in den kommenden Tagen offiziell bekannt gegeben werden.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Interwetten? Jetzt aktuellen Interwetten Gutscheincode holen & mit 20€ gratis auf den FCM wetten!