1. FC Saarbrücken holt Nicklas Shipnoski

Offensivmann unterschreibt Zweijahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 16.07.2020 | 15:11

Nicklas Shipnoski beim SV Wehen Wiesbaden

Absolvierte insgesamt 43 Spiele für den SVWW: Nicklas Shipnoski. ©Imago images/Eibner

Viele Wechselgerüchte rankten sich in den letzten Tagen und Wochen um Nicklas Shipnoski, nun ist klar: Der Mittelfeldspieler wechselt zu Drittliga-Aufsteiger 1. FC Saarbrücken und unterschreibt dort einen Zweijahresvertrag. Der FCS gab die Verpflichtung am heutigen Donnerstag offiziell bekannt.

"Nicklas Shipnoski ist ein Spieler, der unserem Offensivspiel gut tun wird und uns eine gewisse Flexibilität verleiht", so Saarbrückens Trainer Lukas Kwasniok. Der 22-jährige Neuzugang kann sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Flügel oder im offensiven Mittelfeld agieren.

Ambitioniert

In der vergangenen Saison absolvierte Shipnoski zwölf Zweitliga-Einsätze für den SV Wehen Wiesbaden, mit dem er ein Jahr zuvor aufstieg. Die dritte Liga kennt er aus 23 Einsätzen, wo er mit sechs Toren sowie sechs Vorlagen eine ordentliche Bilanz vorzeigen kann.

"Nicklas geht dahin, wo es weh tut und ist ein unangenehmer Gegenspieler", sagt Kwasniok weiter über seinen Neuzugang, der ambitionierte Ziele bei seinem Engagement in Saarbrücken hat: "Ich bin der Überzeugung, dass der Weg, den man eingeschlagen hat, noch nicht beendet ist", so Shipnoski.