23 Leihspieler in der 3. Liga unterwegs

Viele Vereine setzen auf ausgeliehene Akteure

Marius Gersbeck, Torhüter vom VfL Osnabrück

Marius Gersbeck läuft nun schon im zweiten Jahr in Folge leihweise für den VfL Osnabrück auf. ©Imago/PMK

Die zurückliegende Transferperiode hat einige interessante Wechsel hervorgebracht, der Wechsel von vereinslosen Spielern ist bekanntlich weiterhin möglich. Doch nicht alle Akteure haben sich ihrem neuen Arbeitgeber fest verpflichtet, 23 Spieler kicken derzeit nur leihweise bei ihrem Verein.

Nicht für alle Vereine eine Option

Der VfL Osnabrück schickt gleich vier Leihspieler ins Rennen und führt die 3. Liga in dieser Hinsicht an. Es folgt der KSC mit drei geliehenen Protagonisten, gleich fünf Teams haben zwei Arbeiter auf Zeit in ihren Reihen. Sieben Mannschaften verzichten gänzlich auf die Zusammenarbeit mit Leihprofis.

Da viele Bundesligisten die eigene Reserve mittlerweile aufgelöst haben, bleibt nur das Verleihen von jungen Talenten als Option zum Sammeln von Spielpraxis bestehen. Zudem sind die meisten Zweitvertretungen der Bundesligisten unterklassig unterwegs, sodass Leihgeschäfte mit Zweit- und Drittligisten allen Parteien mehr einbringen.

Alle Leihspieler im Überblick:

VereinSpieler   
Aalen Logo
Jena LogoJulian Günther-SchmidtTimo Mauer
Würzburg Logo
Bremen Logo
Osnabrueck LogoEmmanuel IyohaChristian BickelMarius GersbeckMarc Wachs
Wiesbaden LogoMaximilian DittgenAgyemang Diawusie
Meppen LogoHaris HyseniFabian Senninger
Unterhaching LogoFinn Porath
Großaspach Logo
Paderborn LogoMarlon Ritter
Erfurt LogoElias Huth
Muenster LogoNils KörberNico Rinderknecht
Magdeburg LogoFlorian Pick
Lotte Logo
KSC LogoJonas FöhrenbachFabian SchleusenerOguzhan Aydogan
Hallescher FC LogoErik Zenga
Zwickau LogoAli OdabasLukas Cichos
Fortuna Koeln Logo
Rostock LogoJanis Blaswich
Chemnitzer fc Logo

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!