3. Liga: Testspiele im Überblick

Winterpause erlaubt diesmal wenig Vorbereitung-Partien

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 07.01.2021 | 08:00
Connor Krempicki beim MSV Duisburg

Connor Krempicki feierte gegen Rödinghausen sein Comeback nach kurzer Verletzungspause. ©Imago images/MaBoSport

Durch Corona ist alles anders. Das betrifft auch die Winterpause, die in der Saison 2020/21 um einiges kürzer ist als in regulären Jahren. Dementsprechend bleibt nicht viel Zeit für Testspiele – weswegen die meisten Drittligisten in der diesjährigen Winterpause darauf verzichten.

Ausnahmen bilden beispielsweise der MSV Duisburg und der FCK, die gleich zwei Testspiele angesetzt haben. Erfreut war SVWW-Trainer Rüdiger Rehm nach dem 2:0-Sieg des SV Wehen Wiesbaden gegen den MSV Duisburg. Vor allem die Defensivleistung stimmte ihn zufrieden. „Wir müssen in der Defensive stabiler werden, um weiter erfolgreich zu sein“, so Rehm. Das könnte auch für Viktoria Köln gelten.

Rossmann-Comeback

Die Dotchev-Elf gewann ihr Testspiel in der Winterpause mit 2:1, wobei Maximilian Rossmann sein Comeback in der Innenverteidigung feierte. Er begann an der Seite von Sead Hajrovic. Zur Pause musst das Duo für Bernard Kyere und Dominik Lanius Platz machen. Den Siegtreffer gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf erzielte übrigens der bisher wenig gefragte André Dej.

Bei seinem Doppeltest am 5. Januar errang der FCK einen Sieg gegen den FSV Frankfurt (Torschütze: Marvin Pourié), musste aber auch eine 1:2-Niederlage gegen die SV Elversberg hinnehmen, bei der sich zumindest Elias Huth, der in der Liga wenig in Erscheinung treten konnte, in die Torschützenliste eintrug.

Kauczinski sieht „gute Leistung“

Dynamo Dresden fuhr einen 2:1-Sieg gegen den FK Jablonec, Tabellenzweiter in der ersten tschechischen Liga, ein. SGD-Coach Markus Kauczinski sah eine „gute Leistung“ seiner Mannschaft. Robin Becker musste als einziger Spieler über 90 Minuten ran, traf direkt auf Zuspiel von Marvin Stefaniak, der mit einem „guten Gefühl“ aus dem Spiel ging, zum 1:0. Für den zweiten Dynamo-Treffer zeichnete sich Agyemang Diawusie verantwortlich.

Einsatzzeiten für Zebra-Talente gab es beim Testspiel des MSV Duisburg gegen Regionalligist SV Rödinghausen. Julian Hettwer, Yusuf Cicekdal und Simeon Louma, alle aus der U19, sollten von Anfang an in der Offensive wirbeln, wobei ersterer das 1:0 erzielte. Positiv: Connor Krempicki, der zum Ende des Jahres 2020 ausfiel, stand über die volle Spielzeit auf dem Platz. Letztlich stand ein 1:1 zu Buche. „Mit unserer zusammengewürfelten Mannschaft haben wir sehr gut dagegengehalten“, so Lettieri.

Testspiele in der Winterpause 2020/21 auf einen Blick

Verein Datum Gegner Ergebnis
'SVWW Logo 3.1.21 MSV Duisburg 2:0
Dynamo Logo 6.1.21 FK Jablonec 2:1
'FCB U23 Logo -
Ingolstadt Logo -
Duisburg Logo 3.1.21 Wehen Wiesbaden 0:2
6.1.21 SV Rödinghausen 1:1
Hansa Logo -
Meppen Logo -
1860 München Logo -
Waldhof Logo -
FCK Logo 5.1.21 SV Elversberg 1:2
FSV Frankfurt 1:0
Unterhaching Logo -
Viktoria Logo 2.1.21 Fortuna Düsseldorf U23 2:1
Uerdingen Logo -
Magdeburg Logo -
HFC Logo -
'Zwickau Logo -
Türkgücü Logo 5.1.21 SSV Ulm abgesagt
Vfb Lübeck Logo -
FCS Logo -
Verl Logo -

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken