Argentinien vs Kroatien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 21.06.2018

Führt Gonzalo Higuain Argentinien an Kroatien vorbei? Jetzt auf Argentinien gegen Kroatien wetten!

Gonzalo Higuain könnte gegen Kroatien beginnen. ©Imago

Aktuelle Quoten zu Argentinien vs Kroatien

AnbieterArgentinien gewinntKroatien gewinnt 
betfair13.003.60Jetzt wetten!
Interwetten1.903.50Jetzt wetten!
tipico1.853.30Jetzt wetten!

Hinweis: Du wettest bei betfair zur regulären Quote & bekommst NACH Spielende den Gewinn aus der erhöhten Quote.

Topspiel in der Gruppe D: Am Donnerstag treffen Argentinien und Kroatien in Nischni Nowgorod (Anstoß 20 Uhr, live auf Sky) aufeinander. Nachdem Argentiniens Auftakt mit dem 1:1 gegen Island reichlich enttäuschend verlief, stehen Messi & Co. unter Druck. Eine Niederlage könnte den Einzug ins Achtelfinale mehr als fraglich werden lassen. Kroatien hingegen gewann sein Auftaktmatch gegen Nigeria und kann mit einem Dreier den Einzug in die K.o.-Phase sicherstellen.

Argentinien: Dybala ein Kandidat für die Startelf?

Der Finalist von 2014 tat sich in seinem ersten Spiel gegen Island mehr als schwer und mühte sich zu einem 1:1. Viel zu wenig für die „Albiceleste“, denn in der Heimat wird schon von Natur aus erwartet, dass man um den Titelgewinn mitspielt. Nachdem schon die Qualifikation mehr als rumpelig verlief (das Team blieb phasenweise vier Spiele in Folge ohne Sieg), droht bei einer Niederlage schon in der Vorrunde das Aus.

Zu allem Überfluss scheiterte auch noch der personifizierte Hoffnungsträger Lionel Messi mit einem Elfmeter am isländischen Torhüter Halldórsson. Trainer Jorge Sampaoli wird seinen Superstar wieder aufbauen müssen, er zeigte sich nach seinem Missgeschick zutiefst geknickt. Mit Paulo Dybala hat er aber auch noch eine frische Option für die Startelf, die gegen Island  noch nicht zum Einsatz gekommen war. Für Argentinien zählt gegen Kroatien nur ein Sieg.

Dafür wird der Sturm die Schwächen der Abwehr ausgleichen müssen, denn in drei der zurückliegenden vier Pflichtspiele von Argentinien trafen beide Mannschaften. (Jetzt mit 1.73-Quote bei Interwetten auf beide Teams treffen wetten).

Kroatien: Eine Option weniger

Die Kroaten wurden ihrer Favoritenrolle im Auftaktspiel gerecht und sind mit einem 2:0-Sieg gegen Nigeria ins Turnier gestartet. Mit einem „Dreier“ gegen Argentinien könnten die Europäer bereits das Achtelfinalticket lösen. Trainer Zlatko Dalic setzt in seinem 4-2-3-1-System wieder auf das Prunkstück der Mannschaft: die „Doppelsechs“ aus Ivan Rakitic (FC Barcelona) und Luka Modric (Real Madrid).

Beide kennen Argentiniens Schlüsselspieler Lionel Messi aus dem Effeff. Modric duelliert sich mehrmals im Jahr mit ihm im „El Classico“, Rakitic kennt ihn sogar täglich aus dem Trainingsbetrieb beim FC Barcelona. Im Sturmzentrum hat Dalic währenddessen eine Option weniger. Nikola Kalinic verweigerte im Spiel gegen Nigeria seine Einwechslung und wurde daher aus dem Kader gestrichen, der nun nur noch 22 Spieler umfasst.

Das Match gegen die Gauchos könnte trotz der Klasse auf beiden Seiten eine zähe Angelegenheit werden. In den sechs zuletzt gespielten Partien von Kroatien fielen nie mehr als drei Tore. (Jetzt mit 1.80-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass maximal zwei Tore fallen werden).

Sonder-Aktion zum Spiel: 13.00-Quote (statt 1.90) auf Argentinien o. Geld zurück bei falschem Tipp

Schritt 1: Hier klicken & Konto bei betfair eröffnen
Schritt 2: Min. 10€ einzahlen, z.B. via Paypal
Schritt 3: 5€ auf Sieg Argentinien zur angezeigten regulären Quote setzen
Schritt 4: Tipp korrekt = 65€ Gewinn (statt regulär 9.50€)
Schritt 5: Tipp falsch = Einsatz zurück