Carl Zeiss Jena: Franz Pfanne ein Kandidat?

Vom BAK kommt Felix Brügmann

Franz Pfanne von Budissa Bautzen

Franz Pfanne (r.) soll das Interesse des FCC geweckt haben. ©Imago/Beautiful Sports

Der FC Carl Zeiss Jena scheint auf der Suche nach Verstärkungen ein Auge auf die Regionalliga geworfen zu haben. Wie heute über Twitter vermeldet wurde, haben die Mannen von den Kernbergen Stürmer Felix Brügmann vom Berliner AK unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige ist der Bruder von Jenas Außenverteidiger Florian Brügmann.

Nach Informationen von Liga-Drei.de besteht jedoch auch Interesse an der Verpflichtung eines weiteren Regionalliga-Spielers: Budissa Bautzens Franz Pfanne soll ins Blickfeld des FCC gerückt sein. Der Vertrag des zentralen Mittelfeldspielers in Bautzen läuft aus.

Ersatz für Löhmannsröben?

Der 23-jährige Pfanne wurde in der Jugend von Dynamo Dresden ausgebildet und spielt seit 2015 in Bautzen. Dort gehört er zum unumstrittenen Stammpersonal und ist auch Kapitän der Mannschaft. In der laufenden Spielzeit verpasste er nur drei Partien auf Grund von Sperren.

Der zweikampfstarke Antreiber könnte als Ersatz für Jan Löhmannsröben kommen, der sich dem Vernehmen nach einen neuen Verein suchen darf. Zudem leidet mit Niclas Erlbeck ein zentraler Mittelfeldspieler des FCC an dauerhaften gesundheitlichen Problemen, sodass bei ihm keine Planungssicherheit besteht.

Jena ist aber wohl nicht der einzige Interessent. Auch der Hallesche FC soll die Fühler nach Franz Pfanne ausgestreckt haben.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!