Carl Zeiss Jena: Starke meldet Führungsanspruch an

Routinier für neue Saison optimistisch

Führungsanspruch: FCC-Routinier Manfred Starke

Möchte beim FCC mehr Verantwortung: Manfred Starke © imago

Manfred Starke hat für seine vierte Saison bei Carl Zeiss Jena Führungsansprüche angemeldet. Der Offensivspieler sieht sich bei den Thüringern zur Übernahme von mehr Verantwortung bereit.

Ich habe an mich selbst den Anspruch, Führungsspieler zu sein. (FCC-Profi Manfred Starke)

Aufgrund seiner bisherigen Dienstzeit in Jena und seines Selbstverständnisses hält Starke seine Ambitionen für angebracht. „Ich habe an mich selbst den Anspruch, Führungsspieler zu sein und immer mehr in diese Rolle zu schlüpfen“, erklärte der 27-Jährige in einem Interview mit der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 09.07.2018).

An diesem Credo richtet der namibische Ex-Juniorennationalspieler sein Verhalten komplett aus. Er versuche, „junge Spieler mitzuziehen und immer seine Meinung zu sagen“, sagte Starke zu den Vorstellungen von seiner Rolle und ergänzte: „Auf dem Platz will ich auch vorangehen.“

Leistungsträger in Jena

Starkes Ansprüche passen zu seinen Leistungen. Im Team von Trainer Mark Zimmermann gehört der frühere Rostocker zu den Stützen. In der vergangenen Saison stand Starke in weit mehr als der Hälfte aller Spiele in der Anfangsfomation des FCC.

Einen Freifahrtschein für die am Monatsende beginnende Saison sieht Starke darin gleichwohl nicht. Die momentan von Zimmermann als Belohnung für die vergangene Spielzeit bis Mittwoch unterbrochene Saisonvorbereitung ist aus seiner Sicht ein harter Ausleseprozess: Weil es auf jeder Position den Kampf um den Startplatz und keine Stammplatzgarantien gebe, „muss jeder alles geben, um Ende Juli in der ersten Elf zu stehen“.

Nach dem relativ sicher eingefahrenen Klassenerhalt in der vorigen Saison hofft Starke nicht zuletzt aufgrund der weitgehenden Kontinuität in Jenas Kader, für den am Wochenende auch der bisherige Probespieler Logan Rogerson (vorher Wellington Phoenix/Neuseeland) einen Vertrag erhielt, auf ähnlich gute Auftritte seiner Mannschaft in der bevorstehenden Spielzeit. „Ich habe einen guten Einruck von der Truppe“, meinte der Routinier optimistisch.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!